News  Arbeitssicherheit  

Wachsam arbeiten! Tipps gegen Müdigkeit im Job

Während der Arbeit ist es wichtig immer konzentriert und wachsam zu sein.
Foto: © detailblick fto- stock.adobe.com

Schlecht geschlafen, spät ins Bett gegangen oder viel zu früh aufgewacht und jetzt sind Sie müde und unkonzentriert auf der Arbeit? Das ist nicht nur lästig, sondern kann auch richtig gefährlich sein. Und zwar, wenn es bei Ihrer Arbeit auf Konzentration und Reaktionsvermögen ankommt, etwa beim Bedienen technischer Anlagen. Wir klären auf, welche herkömmliche Mittel nicht wirklich helfen und was die Müdigkeit effektiv vertreibt.

Der Griff zur Kaffeetasse hilft nicht

Viele von Müdigkeit geplagte Beschäftigte greifen zu einer Tasse Kaffee, denn der gilt bei den meisten als Müdigkeitskiller Nummer eins. Doch, wer glaubt, dass ein erhöhter Kaffeegenuss die Müdigkeit effektiv bekämpft, der irrt. Ganz im Gegenteil: Zu viel Koffein kann zu Kopfschmerzen, Reizbarkeit und erhöhtem Blutdruck führen, was wiederum die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz vermindert. Es gibt viel bessere Wege, die Müdigkeit aus dem Körper zu vertreiben und die Aufmerksamkeit bei der Arbeit zu steigern.

Ausreichend Wasser trinken

Trinken Sie beispielsweise nach dem Aufstehen ungefähr 200 Milliliter nicht zu kaltes Wasser. Weil der Mensch während des Schlafens etwa einen Liter Wasser ausdünstet kann er leicht dehydrieren. In Kombination mit Schlafmangel belastet das den Körper doppelt. Außerdem wirkt ein Glas Wasser zwischendurch ungünstigen klimatischen Verhältnissen in Büro oder Werkhalle entgegen. Das lässt Kopfschmerzen, Schwindel und Müdigkeit schneller vergehen.

Pause und Bewegung sind gute Helfer

Richtig gute Wachmacher sind frische Luft und Bewegung, am besten zusammen. Schon ein 15-minütiger Spaziergang während der Arbeitspause vertreibt die Müdigkeit aus Kopf und Körper. Wer danach trotzdem noch gähnt, kann das als Zeichen werten, dass der Körper mehr Sauerstoff benötigt. Dann hilft das regelmäßige Lüften des Arbeitsplatzes.

Vitamine statt Kohlenhydrate

Beim Essen sollte unbedingt auf Kohlenhydrate verzichten werden, denn die machen müde. Auch Zucker sollte so gut wie möglich vom Speiseplan gestrichen werden, denn so schnell wie der Blutzuckerspiegel im Körper steigt, sinkt er auch. Und das macht noch lustloser und matter. Stattdessen lieber zu einem proteinreichen Salat oder frischem Obst greifen. Dieses Essen belastet den Körper weniger mit anstrengender Verdauungsarbeit. Als Snack für zwischendurch eignen sich Nüsse.

Power-Pause gegen die Müdigkeit

Wer die Gelegenheit hat, einen kurzen Schlaf zu halten, sollte sie nutzen. Denn das ist eins der effektivsten Mittel gegen Müdigkeit. Am besten hilft ein kurzes Schläfchen zwischen 13 und 15 Uhr. Wichtig: Länger als 25 Minuten sollte der Powernap nicht sein, sonst verbringt man die folgende Nacht schlaflos.

Mit vielen kleinen Veränderungen im Arbeitsalltag lässt sich der Kampf gegen die Müdigkeit gewinnen, was die Sicherheit am Arbeitsplatz wiederum erhöht. Keiner der Tipps ist schwierig in der Umsetzung oder ließe sich nur mit Hilfsmitteln durchführen. Wer sie ausprobiert, wird schnell merken, dass es sich lohnt.

In diesem Sinne: Bleiben Sie wach!

Quelle/Text: Berufsgenossenschaft Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse, Redaktion arbeitssicherheit.de

Gesundheit am Arbeitsplatz: Lesen Sie auch »Büro-Übungen gegen Rückenschmerzen« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt