News  Arbeitssicherheit  

Influenza: Experten rechnen mit starker Grippewelle

Im kommenden Winter rechnen Experten mit einer starken Grippewelle. Ihre Empfehlung: Vor allem Personen, die während ihrer Arbeit mit vielen Menschen in Kontakt kommen, sollten sich jetzt impfen lassen.

Risikogruppen sollten sich jetzt impfen lassen

Medizinisches Personal, Verkaufsangestellte oder Bodenpersonal an Flughäfen - Mitarbeiter, die in einem beruflichen Umfeld mit einem hohen Publikumsverkehr tätig sind, sollten jetzt zur Grippeimpfung gehen. Denn das ansteckende Virus überträgt sich vor allem beim Husten, Niesen und Hände schütteln. Und: Laut Grippeexperten ist im kommenden Winter (2012/2013) mit einer starken Grippewelle zu rechnen. »Darauf deuten die doppelt so hohen Krankheits- und Todesfälle sowie Krankenhauseinweisungen in Australien hin, wo derzeit Grippezeit ist«, erklärte Prof. Dr. med. Peter Wutzler, Präsident der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV).

Auch Mitarbeitern über 60 Jahre sowie schwangeren Berufstätigen im zweiten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut eine Impfung.

Weil der Impfschutz erst bis zu zwei Wochen nach der Impfung eintritt, sollte die Impfung rechtzeitig durchgeführt werden. Am besten jetzt.

Die »echte« Grippe verläuft schwerer und kann tödlich enden

Die sogenannte »echte« Grippe, auch Influenza genannt, wird durch das Grippevirus oder Influenzavirus ausgelöst. Weil die Erkrankungssymptome denen anderer Atemwegsviren-Infektionen ähnlich sind, ist die Diagnose oft nicht einfach. In der Regel verläuft jedoch eine Grippeerkrankung deutlich schwerer.

Nach Angaben von Dr. Wutzler gibt es pro Jahr in Deutschland durchschnittlich zwischen 5.000 und 8.000 Grippefälle mit Todesfolge. Wie stark eine Grippewelle ausfällt, lässt sich jedoch nicht vorhersagen. Die Intensität variiert von Jahr zu Jahr.

Experten-Rat: Lesen Sie auch »Grippeschutzimpfung ja oder nein?« >>

Grippeschutz: Wirksame Tipps gegen Grippe finden Sie hier >>

Text: Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: © nenovbrothers - Fotolia.com

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt