News  Arbeitssicherheit  

Corona-Virus: Infektionsschutz auf dem Bau

Für das Baugewerbe wurde der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard konkretisiert.
Foto: © Funtay - stock.adobe.com

Um die Infektionsgefahren für Beschäftigte zu minimieren, dient ein Regelwerk Betrieben als Handlungshilfe. Der »SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Baugewerbe« konkretisiert Anforderungen für den Bau.

Für den Infektionsschutz am Arbeitsplatz hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel veröffentlicht. Beides hat die  Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) als Mindeststandard verwendet, um Anforderungen in der Bauwirtschaft zu konkretisieren. Ziel ist es, Mitgliedsbetrieben mit dem »SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Baugewerbe« eine Handlungshilfe zum Umgang mit dem Corona-Virus zu geben.

Die Handlungshilfe beinhaltet Aspekte rund um den Infektionsschutz im Baugewerbe und baunahen Dienstleistungen. Zu den Themen zählen unter anderem Schutzabstände, Hygieneregeln, Einsatz von Mund- und Nasenschutz, Arbeitszeit- und Pausengestaltung, Umgang mit Verdachtsfällen und die arbeitsmedizinische Vorsorge. Die Aktualisierung beinhaltet insbesondere Maßnahmen zum richtigen Lüften von Innenräumen. Vor allem in Anbetracht der Herbst- und Wintermonate können virushaltige Aerosole in Innenräumen eine Gefahr darstellen.

Besonders beim Einsatz von Beschäftigten mehrerer Gewerke auf einer Baustelle ist Abstimmung gefragt – zwischen Bauherrn, Bauleitung und Baustellenkoordinator. Die Handlungshilfe soll Arbeitgebern sowie deren zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen beauftragten Personen Orientierung geben. Auf diese Weise lassen sich Gefahren reduzieren und die Anforderungen an den Arbeitsschutz erfüllen. 

Quelle/Text: BG BAU / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Covid-19: Lesen Sie auch »Neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel gültig ab August 2020« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt