News  Arbeitssicherheit  

Weniger Arbeitsunfälle in der Baubranche

Die Zahl meldepflichtiger Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft ist leicht gesunken.
Foto: © ME Image - stock.adobe.com

Im Jahr 2021 verzeichnet die Bauwirtschaft einen leichten Rückgang an Arbeitsunfällen. Wegeunfälle haben hingegen zugenommen. Die am häufigsten gemeldete Berufskrankheit ist Lärmschwerhörigkeit.

Die Zahl meldepflichtiger Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen ist letztes Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent gesunken – von 103.970 (2020) auf 103.525 (2021). Das berichtet die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Allerdings haben sich mehr meldepflichtige Wegeunfälle ereignet. Die Zahl ist von 7.723 (2020) auf 8.808 (2021) gestiegen. Auf Baustellen sind vergangenes Jahr weniger tödliche Arbeitsunfälle passiert. Infolge eines Arbeitsunfalls haben insgesamt 85 Beschäftigte ihr Leben verloren. Das sind zwölf weniger als im Jahr zuvor.

Einen Anstieg verzeichnen die Anzeigen bei Verdacht auf eine Berufskrankheit. Lag die Zahl im Jahr 2020 noch bei 15.821 Verdachtsanzeigen, sind es im Jahr 2021 16.492. Lärmschwerhörigkeit ist der am häufigsten gemeldete Verdachtsfall, gefolgt von Hautkrebs durch Sonneneinstrahlung und Lendenwirbelsäulenerkrankungen. Von allen gemeldeten Verdachtsanzeigen (über 182.000) auf eine Berufskrankheit durch eine Infektion mit dem Corona-Virus in Deutschland beziehen sich 529 (ca. 0,3 Prozent) auf die Mitgliedsunternehmen der BG BAU. Von allen bundesweit gemeldeten Arbeitsunfällen (38.255) zu Covid-19 lassen sich 908 – also zwei Prozent – der Baubranche zuordnen. 

Quelle/Text: BG BAU / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Online-Tool: Lesen Sie auch »Gefährdungsbeurteilung auf Baustellen« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt