News  Arbeitssicherheit  

Weitere Berufskrankheiten aufgenommen

Drei weitere Krankheiten werden der Berufskrankheiten-Verordnung hinzugefügt. Dieser Ergänzung hat der Bundesrat zugestimmt.

Hintergrund der Anpassung der Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) und der Berufskrankheiten-Liste sind neue medizinisch-wissenschaftliche Erkenntnisse, die auf wissenschaftlichen Empfehlungen des Ärztlichen Sachverständigenbeirats »Berufskrankheiten« (ÄSVB) beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) beruhen. In Kraft tritt die Verordnung am ersten Tag des Kalendermonats, der auf die Verkündung dieser Verordnung folgt.

Die neu aufgenommenen Krankheiten sind:

  1. Chronisch-myeloische oder chronisch-lymphatische Leukämie durch 1,3-Butadien: 1,3-Butadien ist ein farbloses Gas. Dieses kommt insbesondere bei der Weiterverarbeitung diverser Kunst-Kautschuksorten zum Einsatz, ebenso in der Kunststoffindustrie.
  2. Harnblasenkrebs durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK): Insbesondere in Kokereien und Teeraffinerien sowie in der Elektrographitindustrie, im Straßenbau und bei der Schornsteinreinigung entsteht PAK.
  3. Fokale Dystonie: Dies ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems bei Instrumentalmusikern durch feinmotorische Tätigkeit hoher Intensität.

Darüber hinaus erfolgt eine Erweiterung um zwei Berufskrankheiten: Die Berufskrankheit Nummer 4113 (Lungenkrebs durch PAK) wurde um die Erkrankung Kehlkopfkrebs erweitert, die Berufskrankheit Nummer 4104 (Lungenkrebs oder Kehlkopfkrebs in Verbindung mit Asbest) wurde um die Erkrankung

Eierstockkrebs erweitert. Bereits vor der Änderung der Verordnung als sogenannte Wie-Berufskrankheiten konnten – aufgrund der Begründung des ÄSVB – diese fünf Krankheiten anerkannt werden.

Quelle/Text: DGUV, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Foto: © Piccolo – stock.adobe.com
 

Unfallstatistik: Lesen Sie auch »Berufskrankheiten: Verdachtsanzeigen nehmen zu« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt