News  Arbeitssicherheit  

Forschungsbericht zu Berufskrankheiten

Fast jeder vierte Arbeitsunfähigkeitstag in Deutschland ist auf Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates zurückzuführen. Einige dieser Erkrankungen gelten als Berufskrankheit.


Bei welchen Einzelberufen das Risiko einer Berufserkrankung des Muskel-Skelett-Systems besonders hoch ist, zeigt der Forschungsbericht »Berufskrankheiten durch mechanische Einwirkungen« der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Bei Männern betroffen sind insbesondere Bergleute und Steinarbeiter. Für Frauen besteht vor allem in Pflegeberufen, in der Geburtshilfe und in medizinischen Fachberufen ein hohes Risiko.



Zu Muskel-Skelett-Erkrankungen führt oft ein Verschleiß – hervorgerufen durch körperlich belastende Tätigkeiten. Dazu zählen beispielsweise das Heben und Tragen schwerer Lasten, Arbeiten in erzwungener Körperhaltung oder mit erhöhter Kraftanstrengung sowie sich ständig wiederholende manuelle Tätigkeiten. Ist ein ursächlicher Zusammenhang zwischen ausgeübter Tätigkeit und Erkrankung gegeben, kann die Erkrankung in die Berufskrankheiten-Verordnung aufgenommen werden. Gleichzeitig gilt es, Berufskrankheiten zu verhüten.

Zu insgesamt sechs Berufskrankheiten, bei denen körperliche Belastung die Ursache ist, zeigt die BAuA Risiken und Präventionspotenziale auf. Der Forschungsbericht verbindet dazu Bestandsdaten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit Daten des Mikrozensus. Auf diese Weise wird die Rate bestätigter Berufskrankheitsfälle einzelner Berufe errechnet.

Quelle/Text: BAuA, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)
Foto: © juefraphoto - Fotolia.com

Arbeitssystem evaluieren: Lesen Sie auch »Betriebliche Interventionen für den Gesundheitsschutz« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt