News  Arbeitssicherheit  

Top-Ten: Die gefährlichsten Berufe der Welt

Klingelnde Telefone, hektischer Chef und hoher Termindruck - klar, Arbeiten kann anstrengen und nerven. Doch das ist gar nichts im Vergleich zu den Berufen, die laut einer britischen Versicherung zu den gefährlichsten der Welt zählen.


Das Arbeitsunfallrisiko steigt mit dem Grad des körperlichen Einsatzes

Ärzte, Maschinenbauingenieure und Physiker können aufatmen: Sie leben laut des News-Portals Welt.de durchschnittlich am längsten. Aber auch leitende Verwaltungsangestellte und Lehrer stehen gut da. Das liegt daran, dass ihre Tätigkeit hauptsächlich geistiger und nicht körperlicher Natur ist.

Anders sieht es bei den folgenden zehn Berufen aus. Sie haben das größte Gefahrenrisiko, zumindest laut der britischen Churchill Versicherung, die ein Ranking für die gefährlichsten Berufe veröffentlicht hat.

1. Platz: Fensterputzer

Der Beruf klingt erst einmal nicht gefährlich, hat es aber in sich. Reinigen sie die Fenster von Hochhäusern oder mehrstöckigen Gebäuden, arbeiten Fensterputzer in schwindelerregender Höhe und sind auch noch dem Wetter schutzlos ausgeliefert.

2. Platz: Berufssoldat

Personen, die sich aus beruflichen Gründen zum Kriegsdienst verpflichten, gehen mit Unterzeichnung ihrer Wehrpflicht ein hohes Berufsrisiko ein. Denn Anschläge und Angriffe enden immer öfter mit Verletzungen oder Tod.

3. Platz: Feuerwehr

Einen gefährlichen Job haben auch Feuerwehrmänner. Tag und Nacht rücken sie aus, um Brände zu löschen und Leben zu retten. Dabei setzen sie nicht selten ihr eigenes Leben aufs Spiel.

4. Hochseefischer

Ob bei Sonnenschein oder rauer See - um mit dem Fang ihren Lebensunterhalt zu sichern, fahren Hochseefischer bei jedem Wind und Wetter aufs offene Meer hinaus. Bei hohem Wellengang kann leicht jemand über Bord gehen.

5. Platz: Piloten

Runter kommen sie immer - aber hin und wieder ungewollt. Piloten befinden sich viel in der Luft. Haben sie einen Arbeitsunfall, endet er häufig tödlich.

6. Polizist

Sie sorgen für Sicherheit und Ordnung und geraten hin und wieder selbst unter Beschuss. Beispielsweise wenn sie auf Menschen in extremen Lebenssituationen treffen, die aus Verzweiflung zur Waffe greifen.

7. Dachdecker

Dachdecker arbeiten immer in luftiger Höhe und sind dort den Launen des Wetters ausgesetzt. Ein Tritt in die falsche Richtung, und schon kann der Arbeitsunfall böse ausgehen.

8. Platz: Gerüstbauer

Gerüstbauer folgen Dachdeckern dicht auf den Fersen. Die Gefahr, bei Regen auszurutschen und vom Gerüst zu fallen, ist sehr hoch.

9. Platz: Holzfäller

Holzfäller arbeiten mit gefährlichen Geräten wie Axt oder Motorsäge. Nicht nur das erhöht ihr Berufsrisiko, sondern auch gefällte Bäume, die nicht in die geplante Richtung fallen.

10. Platz: Artist

Der bei »Wetten dass, ... ?« verunglückte Samuel Koch ist ein trauriges Beispiel dafür, dass Artisten ein gefährliches Leben führen. Dafür gibt es Platz 10.

Autor: Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: © Daniel Hohlfeld - Fotolia.com


Gesundheitsschutz: Lesen Sie »Hitze im Büro. Vorbeugen statt schwitzen« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt