News  Arbeitssicherheit  

Sturzfalle Treppe: Tipps zur Vermeidung von Treppenunfällen

Menschliches Fehlverhalten führt häufig zu Treppenstürzen.
Foto: © WoGi - stock.adobe.com

Jährlich passieren (zu) viele Sturzunfälle: Allein bei der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe kam es im Jahr 2017 zu rund 900 Vorfällen. Hauptunfallursache sind aber keineswegs bauliche Mängel.

Die Ursache für Sturzunfälle auf Treppen sind laut der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) vielfältig. Nicht selten sind es Verhaltensfehler, die zu Stürzen führen. Dazu zählen:

  • Unachtsamkeit,
  • große Eile,
  • Unkonzentriertheit oder
  • Ungeschick bei der Treppennutzung.

Aber auch die Beschaffenheit des Schuhwerks kann einen Treppensturz begünstigen, etwa durch zu glatte oder fettige Sohlen.

Bauliche Mängel wie defekte Stufen oder ähnliches sind dagegen selten die Unfallursache.

Zur Vermeidung von Sturzunfällen empfiehlt die BGN die Ursache dort zu bekämpfen wo sie entsteht: im Kopf. Es sei eine »einfache aber wirkungsvolle Maßnahme zur Vorbeugung […] sicheres Verhalten bei den regelmäßigen Unterweisungen der Mitarbeiter anzusprechen«, so der Tipp der BGN. Man könne die Beschäftigten dazu auffordern, bei der Treppennutzung immer eine Hand am Handlauf zu führen und keinesfalls ein Handy zu nutzen. Auch der Hinweis zum Tragen von festem, rutschhemmenden Schuhwerk sei sehr effektiv.

Weiterführende Hinweise zum Thema Treppen bietet die BGN in ihrer Arbeitssicherheitsinformation (ASI) 4.06 »Treppen« an. Das Herunterladen des PDFs ist kostenlos.

Quelle/Text: BGN, Redaktion arbeitssicherheit.de

Sturzunfall: Lesen Sie auch »Ist ein Sturz im Home Office ein Arbeitsunfall?« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt