News  Arbeitssicherheit  

Sicher auf die Weihnachtsfeier

Hier ein Gang zum Buffet, dort ein Tänzchen mit dem Kollegen - wenn der Chef zur Weihnachtsfeier lädt, geht es mitunter bewegt zu. Ein unsicherer Tritt und schon ist der Fuß schmerzhaft umgeknickt. Ob Angestellte in dieser Situation unfallversichert sind, hängt von den Umständen ab, unter denen eine Feier veranstaltet wird.

Sicher essen, tanzen und spielen

Generell gilt: Im Verlauf einer Weihnachtsfeier stehen die Mitarbeiter unter dem Schutz der Unfallversicherung, und zwar bei allen Tätigkeiten, die dem Zweck der Gemeinschaft dienen. Dazu zählen der Genuss von Speisen, sportliche Betätigungen und natürlich Tanzen. Darauf weist die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) explizit hin. Allerdings gelten folgende Voraussetzungen:

  • Die Feier muss von der Leitung des Unternehmens geplant und veranstaltet werden.
  • Die Unternehmensleitung muss selbst mitfeiern.
  • Alle Angestellten eines Unternehmens müssen zur Feier eingeladen sein.

Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz schließt auch die An- und Abreise mit ein. Dabei gelten die gleichen Voraussetzungen, die für normale Arbeitswege zutreffen. Wo und wann die Feier stattfindet, ist für den Versicherungsschutz nicht von Bedeutung.

Schluss ist, wenn's der Boss sagt

Eingeladene Gäste, die nicht zur Unternehmensbelegschaft gehören oder auch mitgebrachte Partner sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Der Unfallversicherungsschutz endet, sobald die Unternehmensleitung die Feier für beendet erklärt.

Text: VBG, Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: © WoGi - Fotolia.com

Versicherungsschutz: Lesen Sie auch »Unfallversicherungsschutz während der Raucherpause«

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt