News  Arbeitssicherheit, Erste Hilfe, PSA  

Neue DGUV-Regel 113-604 für die Branche Betonindustrie

Bei der neuen DGUV-Regel 113-604 steht das sichere Betreiben von Betonpumpen und Fahrmischern im Mittelpunkt.
Foto: © Countrypixel - stock.adobe.com

Bei der neuen DGUV-Regel steht das sichere Betreiben von Betonpumpen und Fahrmischern im Mittelpunkt. Es handelt sich um den dritten Teil der Branchenregel für die Betonindustrie.

Teil eins der Branchenregel befasst sich mit Betonfertigteilen, in Teil zwei geht es um die Herstellung von Frischbeton. Mit dem dritten Teil, der »DGUV-Regel 113-604 Branche Betonindustrie: Betrieb von Betonpumpen und Fahrmischern«, nimmt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) nun den Arbeitsschutz weiterer Tätigkeitsfelder in den Blick. Wie bei allen Betonarbeiten geht es um die Sicherheit und die Gesundheit von Beschäftigten.

Bei Baustellen und Betoniervorhaben sind im Vorfeld die Bedingungen zu klären. Dazu zählt beispielsweise, ob Betonmischer eine Baustelle ohne Hindernisse befahren oder Baustoffe problemlos per Pumpeinrichtung entleert werden können. Zu Unfällen kommt es oftmals, wenn Beteiligte erst vor Ort erkennen, dass Zufahrts- und Abstellbedingungen für Fahrzeuge mangelhaft sind. Dies kann Gefahren für Beschäftigte bedeuten. 

Die Branchenregel veranschaulicht mit Praxistipps und Fotos potenzielle Risiken und nennt passende Schutzmaßnahmen. Dies bezieht sich unter anderem auf die Arbeitsschritte wie Vorbereitung der Fahrmischer und Betonpumpen, die Anfahrt und der Betrieb sowie die Reinigung und Instandhaltung. Handlungshilfen im Anhang sollen bei der Vermeidung von vorhersehbaren und bekannten Gefährdungen durch organisatorische Maßnahmen unterstützen.

Quelle/Text: DGUV / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

DGUV-Regel 113-603: Lesen Sie auch »Branche Betonindustrie: Herstellung von Frischbeton« >>

Weitere Nachrichten zum Thema PSA

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt