News  Arbeitssicherheit, Gefahrstoffe  

REACH-Kongress: Auswirkung der REACH-Verordnung auf den Arbeitsschutz

Der fünfte REACH-Kongress findet vom 21. bis 22. April 2021 als virtuelle Konferenz statt.
Foto: © Right 3 - stock.adobe.com

Der fünfte REACH-Kongress findet vom 21. bis 22. April 2021 als virtuelle Konferenz statt. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Auswirkungen, die sich aus der Umsetzung der REACH-Verordnung für den Arbeitsschutz ergeben.

Veranstalter des REACH-Kongresses sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Ziel der regelmäßigen Veranstaltung ist es, zu informieren und eine REACH-Implementierung zu fördern. Zu den Interessengruppen zählen Teilnehmer aus dem nationalen regulatorischen Bereich, der Wirtschaft, Nichtregierungsorganisationen und Interessenverbänden, der Wissenschaft, dem Ländervollzug sowie relevante Akteure der EU-Kommission und European Chemicals Agency (ECHA).

Die REACH-Verordnung soll Mensch und Umwelt vor negativen Einflüssen durch Chemikalien schützen. Somit dient nicht nur das Arbeitsschutzgesetz dem Schutz von Beschäftigten, sondern ebenso die REACH-Verordnung. Ein Fokus der Konferenz liegt daher auf der Schnittstelle zwischen Arbeitsschutzrecht und Chemikalienrecht. Beiträge zur Schnittstelle zwischen REACH-Verordnung und EU-Arbeitsschutzrichtlinie sollen neue Perspektiven eröffnen. Ebenso geht es um bisher erreichte Verbesserungen des Arbeitsschutzes durch REACH-Instrumente, aber ebenso um Schachstellen der REACH-Verordnung, was den Nutzen für den Arbeitsschutz angeht.

Der REACH-Kongress findet virtuell statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Kongressprogramm steht auf den Seiten der BAuA zum Download zur Verfügung.

Quelle/Text: BAuA / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Gefahrstoffe: Lesen Sie auch »Kandidatenliste um zwei reproduktionstoxische Stoffe ergänzt« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Gefahrstoffe

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt