News  Gefahrstoffe, Arbeitssicherheit  

Gefahrstoff-Verzeichnis: Vereinfachung beim Kontaktnachweis

Erleichterungen beim Kontaktnachweis
Foto: © amedeoemaja - stock.adobe.com

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) erleichtert durch ein neues Programm den Kontaktnachweis für Gefahrstoffe. Auf diese Weise können Betriebe leichter ihre Daten eintragen.

In der Bauwirtschaft und den baunahen Dienstleistungen arbeiten Beschäftigte oftmals mit Gefahrstoffen. Diese Tätigkeiten müssen Arbeitgeber dokumentieren. Denn der Umgang mit Gefahrstoffen kann Folgen haben. Diese zeigen sich teils erst Jahre später oder im Alter. Vor allem bei krebserzeugenden und keimzellmutagenen Gefahrstoffen vergeht oftmals ein langer Zeitraum, bis nach einem falschen Umgang die Folgen zum Vorschein kommen. Für Unternehmen besteht daher die Pflicht, für jeden einzelnen Angestellten ein aktualisiertes Gefahrstoff-Verzeichnis zu führen. In diesem Kontaktnachweis sind die Höhe und Dauer sowie Häufigkeit der Exposition zu dokumentieren. Betriebe müssen dieses Verzeichnis 40 Jahre aufbewahren. Bei Austritt aus dem Erwerbsleben bekommt der Beschäftigte die vollständige Übersicht über die Gefahrstoff-Kontakte ausgehändigt.

Diese »Aushändigungspflicht« können Arbeitgeber an die Unfallversicherungsträger übertragen. Im Jahr 2015 hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) dafür die Zentrale Expositionsdatenbank (ZED) eingerichtet. Dort können Unternehmen die Angaben ihrer Beschäftigten eingeben. Die Daten werden von der ZED gespeichert und können bei Anfrage übermittelt werden. Die ZED dient als Hilfsmittel, um bei Berufskrankheiten-Verfahren zu unterstützen. »Die BG BAU möchte es den Unternehmen erleichtern, die Daten einzugeben«, sagt Bernhard Arenz, Leiter der Präventionsabteilung der BG BAU. Auf deren Webseite steht ein entsprechendes Programm zum Download sowie weitere Informationen zur Verfügung. »Damit können die Unternehmen den Aufwand ihrer Nachweispflicht verringern«, so Arenz. 

Quelle/Text: BG BAU / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Online-Tool: Lesen Sie auch »Gefährdungen durch Gefahrstoffe checken« >>

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt