News  Arbeitssicherheit  

Psychische Belastungen bei Einfacharbeit

Mit Einfacharbeit können sowohl physische als auch psychische Belastungen einhergehen.
Foto: © Robert Kneschke - stock.adobe.com

Viele Tätigkeiten erfordern keine abgeschlossene Berufsausbildung. Mit sogenannter Einfacharbeit gehen physische Arbeitsbelastung sowie Monotonie einher. Über psychische Belastungsfaktoren ist hingegen wenig bekannt.

Charakteristika einfacher Hilfstätigkeiten sind Monotonie sowie physische und gesundheitsgefährdende Arbeitsbelastung. Der aktuelle Forschungsstand liefert jedoch nur wenig Informationen darüber, wie es um die psychischen Anforderungen steht. Die Publikation »Einfacharbeit und Arbeitsbedingungen - Auswirkungen unterschiedlicher Operationalisierungen« der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) fasst bestehende Erkenntnisse zur Einfacharbeit zusammen.

Der Bericht zeigt einen Überblick über die in der Forschung verwendeten verschiedenen Operationalisierungen von Einfacharbeit. Diese beziehen sich einerseits auf die Ergebnisse zu physischen Arbeitsbedingungen, andererseits auf die psychischen Arbeitsbedingungen der Einfacharbeitenden. Hinsichtlich Soziodemografie, Beschäftigungsmerkmale und Arbeitsbedingungen der Einfacharbeitenden gibt es eine Differenz zwischen den Operationalisierungen. Das bestätigen Auswertungen der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018. So liegen die Selbsteinschätzungen der Beschäftigten zwischen acht und 40 Prozent, je nach Operationalisierung. Eine Fremdeinschätzung durch Arbeitgeber aus dem IAB-Betriebspanel 2019 zeigt ein Anteil von etwa 24 Prozent. Starke Abweichungen, wie der Anteil von rund 40 Prozent, halten die Forscher für unrealistisch. 

Insgesamt verdeutlichen die Ergebnisse: Das vorherrschende Bild der Einfacharbeit als körperlich anstrengende Tätigkeit trifft nach wie vor zu. Es muss jedoch um psychische Anforderungen erweitert beziehungsweise korrigiert werden. Denn mit Einfacharbeit können sowohl physische als auch psychische Belastungen einhergehen.

Quelle/Text: BAuA / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Hilfstätigkeiten: Lesen Sie auch »Belastungen durch monotone und schwere Arbeit« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt