News  Arbeitssicherheit, PSA  

Lesetipp: »Heul doch«

Der Urlaub naht und Ihnen fehlt noch die passende Lektüre für die freien Tage? Kein Problem, wir haben den passenden Buchtipp für Sie. Garantiert unterhaltsam.


Arbeitssicherheit besteht ausschließlich aus Regeln, Verordnungen und Vorschriften und ist ein grundernstes Anliegen. In der Theorie, klar! Aber nicht immer in der Praxis. Denn, wer das Buch von Sicherheitsingenieur Thomas Beneke »Heul doch« liest, der merkt schnell, dass sich auf Baustellen oft lustige oder spannende Situationen rund um das Thema Arbeitssicherheit ergeben (können).

Das Katz-und-Maus-Spiel auf der Baustelle

Zum Beispiel beim Katz-und-Maus-Spiel zwischen dem Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SiGeKo) und den Bauarbeitern. Das Szenario: Der SiGeKo hat Sicherheitsmängel beanstandet. Bei der Kontrolle auf der Baustelle merkt er schnell, da wurde nichts ausgebessert. Die Reaktion der Bauarbeiter ist bestürzt: »Versteh ich überhaupt nicht! Das war doch vorhin noch in Ordnung! Wer war denn da dran? Wenn ich den erwische, der kann aber was erleben! Horst, stimmt doch, dat war doch vorhin noch nicht!« Selbst dem Laien ist schnell klar: Der Bauarbeiter ist sich der Nicht-Erfüllung seiner Arbeitssicherheits-Aufgaben bewusst, spielt aber trotzdem den Unschuldigen, um einer Strafe zu entgehen. Ein strenges Eingreifen des SiGeKo bleibt jedoch aus. Für ihn ist dieses Spiel schon fast: »Normal.« Seine Reaktion: Foto knipsen, Notizen für den Bericht machen, weitergehen. Sein Schmunzeln lässt sich aus jeder Zeile herauslesen.

Viele der Geschichten von Thomas Beneke behandeln typische Themen aus dem Bereich Arbeitssicherheit. Fast jedem ist ein eigenes Kapitel gewidmet, dem Arbeiten in hoher Höhe, in Baugruben, mit Gefahrstoffen und mit schwerem Baugerät. Jedes Kapitel ist unterhaltsam und bietet viel Schmunzelpotential, nicht nur für »Mitstreiter im Dienste der Arbeitssicherheit«, sondern auch für fachfremde Leser.

170 Seiten gute Unterhaltung

Insgesamt 15 Kapitel enthält das rund 170 Seiten starke Buch. Fotos untermalen hin und wieder das Beschriebene und verdeutlichen nicht zuletzt die Brisanz der so humorvoll beschriebenen Situationen. Den Abschluss eines Kapitels bildet jeweils ein Gedicht des Autors.

Das arbeitssicherheit.de-Fazit: Arbeitssicherheit muss nicht langweilig sein. Wer Spaß an einer lustigen Lektüre zu diesem Thema hat, der sollte das Buch lesen. Es ist im Eigenverlag erschienen und kostet 9,85 Euro. Zu beziehen ist es über Amazon.

Thomas Beneke ist in Bochum geboren und in Hattingen aufgewachsen. Nach einer Handwerkslehre studierte er Landespflege in Essen und beendete sein Studium als Diplom-Ingenieur. Seit vielen Jahren ist er als Sicherheitsingenieur, SiGeKo, Brandschutzsachverständiger, Umweltbeauftragter und Gefahrgutbeauftragter im Dienste der Arbeitssicherheit tätig.


Quelle/Text: Redaktion arbeitssicherheit.de
Fotos: Thomas Beneke


Unterhaltung: Lesen Sie auch »Arbeitssicherheits-Cartoons zum Schmunzeln« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt