News  Arbeitssicherheit  

BG-Bau führt Anreizsystem in der Bauwirtschaft ein

Finanzielle Anreize können zum einen zu einem besseren Arbeitsschutz beitragen. Ab sofort prämiert und bezuschusst die BG Bau drei ausgewählte Maßnahmen.


Niedrigere Versicherungsbeiträge und Subventionen, das sind die finanziellen Reize, mit denen die Selbstverwaltung der BG Bau künftig die Arbeitssicherheit für Bauarbeiter erhöhen möchte. Dabei werden insgesamt drei Maßnahmen ab sofort bezuschusst und mit einer Geldprämie honoriert.

Nachrüsten älterer Baumaschinen

Finanzielle Unterstützung erhalten Unternehmen, die ein Kamera-Monitor-System an solche Erdbaumaschinen installieren lassen, deren Baujahr vor 2009 liegt. Denn diese Fahrzeuge haben keine Sichthilfe standardmäßig eingebaut. Beim Einsatz der schweren Fahrzeuge mit eingeschränktem Sichtfeld kommt es immer wieder zu schweren und zum Teil tödlichen Unfällen: Im näheren Umfeld arbeitende Kollegen sind nicht sichtbar. Fahrzeuge ab Baujahr 2009 unterliegen bereits der Auflage, die Sichtfeldanforderung der ISO 5006:2006 »Erdbaumaschinen - Sichtfeld - Testverfahren und Anforderungskriterien« zu erfüllen.

Anbringen eines Montageschutzgeländers

Abstürze gehören immer noch zu den häufigsten Unfallursachen auf Baustellen. Um die Häufigkeit und Schwere dieser Unfälle zu minimieren, empfiehlt sich der Einsatz eines Montageschutzgeländers, kurz MSG. Und den unterstützt die BG Bau mit einer finanziellen Förderung. Unternehmen, die gegen Vorlage einer Originalrechnung (Rechnungsdatum ab dem 1. September 2010) die Verwendung einer solchen Sicherheitsmaßnahme nachweisen können, erhalten einen Zuschuss zum Anschaffungspreis von jeweils 100 Euro. Der Zuschuss ist auf zwei Gerüste pro Unternehmen beschränkt. Ein Recht auf Beantragung haben Gerüstbauer, Gerüstaufsteller und Gerüstverleiher.

Wiederbegutachtung zulassen

Unternehmen, die bereit sind, sich innerhalb einer Frist von drei Jahren erneut und zwar erfolgreich begutachten zu lassen, können eine Prämie beantragen. Bei Unternehmen mit 1 bis 20 Vollarbeitern beläuft sich diese auf 2.000 Euro, bei 21 bis 50 vollen Mitarbeitern sind es 3.000 Euro.

Quelle: BG Bau

Anreizsysteme: Weitere Infos zum Thema »Risikoprävention am Arbeitsplatz« finden Sie hier >>

 


Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt