News  Arbeitssicherheit  

Betriebliche Interventionen für den Gesundheitsschutz

Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten erhalten und fördern – dazu können betriebliche Interventionen beitragen. Die Ausgabe »Aktuell 2/16« der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) beschäftigt sich näher mit diesem Thema.


Betriebliche Interventionen sind als eine von außen eingeleitete Beeinflussung des Arbeitssystems zu betrachten. Das Ziel: Die Arbeitsbedingungen durch unterschiedliche Ansätze verbessern. Zum Beispiel können Betriebe mit einer ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung Gestaltungsdefizite reduzieren. Präventionsorientierte Ansätze verfolgen das Ziel, die mit einer Tätigkeit verbundenen Gesundheitsrisiken zu verringern. Hingegen geht es bei gesundheitsförderlichen Maßnahmen um die Stärkung oder den Ausbau verhältnis- oder personenbezogener Ressourcen.

Es sind gesicherte Kenntnisse über die Wirksamkeit von Maßnahmen und Instrumenten notwendig. Gleiches gilt für den Einfluss hinderlicher und förderlicher Rahmenbedingungen. Der Grund: So kann der Arbeitsschutz weiterentwickelt und die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten erhalten sowie gefördert werden. Die BAuA bewertet dazu einerseits konkrete Maßnahmen, andererseits untersucht sie Prädiktoren und Moderatoren guter Praxis mit Hilfe von Metaanalysen verschiedener Interventionsstudien. Die konkrete Anwendung von Interventions- und Evaluationsforschung in Betriebs- und Praxisprojekten der BAuA werden in verschiedenen Beiträgen der aktuellen Ausgabe vorgestellt – ebenso die methodisch-konzeptionellen Grundlagenarbeiten.

Quelle/Text: BAuA, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)
Foto: © Kenishirotie - Fotolia.com


Studie: Lesen Sie auch »Arbeitsbedingungen in Deutschland verbessern sich nicht« >>

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt