News  Arbeitssicherheit  

2010: Arbeitsunfälle und Wegeunfälle sind gestiegen

Die Zahl der Arbeitsunfälle und Wegeunfälle in Deutschland ist stark gestiegen - die DGUV hat die Ursachen ergründet.


Zahl der Arbeitsunfälle stark gestiegen

Nachdem im Jahr 2009 die Zahl der Arbeitsunfälle so niedrig war, wie nie zuvor (arbeitssicherheit.de berichtete, News vom 23.2.2011), ist sie im Jahr 2010 beträchtlich angewachsen. Es sind zwar nur die vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung gestern in Berlin vorgelegt hat. Trotzdem zeichnet sich der negative Trend deutlich ab.

Um ganze 8,8 Prozent sind die meldepflichtigen Unfälle gestiegen. Damit kletterte die Zahl der Arbeitsunfälle insgesamt im Vergleich zum Vorjahr auf 964.144. Mit 224.110 Wegeunfällen lag auch die Zahl der Unfälle, die sich auf dem Weg zur Arbeit oder von dort nach Hause ereigneten um mehr als 25 Prozent höher.

Wetterverhältnisse und Konjunktur sind die Ursachen

Zwei Gründe für diesen traurigen Trend im Jahr 2010 erkennt DGUV-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Breuer in der guten Wirtschaftslage einerseits und dem schlechten Wetter andererseits: »Es ist ein typischer Reflex, dass bei anziehender Konjunktur und Beschäftigung auch die absolute Zahl der Arbeitsunfälle zunimmt.« Ob auch das Unfallrisiko insgesamt gestiegen sei, dies könne man allerdings erst im Sommer 2011 genau sagen, wenn die tatsächlichen Rechnungsergebnisse vorliegen.

Auch die Zahl der Todesfälle hat zugenommen. »Leider haben wir auch mehr Unfalltote zu beklagen«, sagte Breuer bei der Präsentation der Zahlen. Aufgrund eines Arbeitsunfalls verloren 524 Personen ihr Leben. 369 starben durch einen Wegeunfall. Schuld seien daran oftmals schlechte Wetterverhältnisse wie Schnee und Eis, bei denen es immer wieder zu schweren Unfällen kommt.

Autor: Silke Jarzina
Foto: © yobidaba - Fotolia.com

Arbeitssicherheit: Lesen Sie auch »Sturz auf dem Weg ins Home Office kein Wegeunfall«


Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt