News  Arbeitssicherheit  

VDSI-Mentorenprogramm - Rückenwind für Berufseinsteiger

Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten dürfen Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz nicht ins Hintertreffen geraten. Experten, die in diesem Berufsfeld erfolgreich tätig sein wollen, müssen Mitarbeiter, Vorgesetzte und Unternehmer stärker denn je fachlich und persönlich überzeugen können. Gerade für neu ausgebildete Fachkräfte für Arbeitssicherheit ist dies keine leichte Situation. Ihnen fehlt oft noch die Erfahrung, wie sie ihr in der Ausbildung gewonnenes Wissen in der Praxis optimal einsetzen können. Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI) bietet Berufseinsteigern Unterstützung an: Sie können an einem Mentorenprogramm teilnehmen, bei dem ihnen ein erfahrenes VDSI-Mitglied zur Seite gestellt wird. Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen geht der Mentor auf alle Fragen "seines" Mentees zum Berufseinstieg ein und findet gemeinsam mit ihm auf die persönliche Situation zugeschnittene Lösungen. Die Teilnahme am Mentorenprogramm ist kostenfrei.

Mentees und Mentoren benötigen für die Teilnahme bestimmte Voraussetzungen: So muss der Mentee eine Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit abgeschlossen haben. Er sollte höchstens zwei Jahre in diesem Beruf tätig sein. Eine VDSI-Mitgliedschaft ist verpflichtend. Der Mentor sollte mindestens fünf Jahre Berufserfahrung als Fachkraft für Arbeitssicherheit gesammelt haben und seit mindestens drei Jahren im VDSI Mitglied sein. Außerdem ist die Bereitschaft wünschenswert, an einer Mentorenschulung und einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit anderen Mentoren teilzunehmen. Um beiden Seiten Planungssicherheit zu geben, schließen Mentor und Mentee eine Vereinbarung für die Dauer von zwei Jahren, die eine Erklärung zum Datenschutz und eine Verschwiegenheitsklausel beinhaltet.

Auch der Mentor schöpft Vorteile aus der Beraterrolle: Über seinen Mentee erfährt er, mit welchen Herausforderungen und Fragen sich Berufseinsteiger heute auseinandersetzen müssen. Dieses Wissen kann er für seine berufliche Karriere einsetzen.

Berufseinsteiger, die am Mentorenprogramm teilnehmen wollen und Interessenten, die als Mentoren tätig werden möchten, wenden sich an die:

VDSI-Geschäftsstelle
Schiersteiner Straße 39
65187 Wiesbaden
Telefon: +49 611 15755-0 (Fax: -79)
E-Mail: geschaeftsstelle@vdsi.de

Ansprechpartner ist VDSI-Geschäftsführer Karlheinz Kalenberg.

Quelle: Verband deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI)

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt