News  Arbeitssicherheit  

Unfallkasse Post und Telekom plant Fusion

Die Unfallkasse Post und Telekom will ihre Geschäfte mit einem anderen Unfallversicherungsträger zusammenführen und fusionieren. Weil dieser jedoch gewerblich ist, müssen die Voraussetzungen dafür erst noch geschaffen werden.


Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) plant eine Fusion mit der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft (BG Verkehr). Weil diese aber gewerblich ist, erfordert dieser Schritt eine Änderung der gesetzlichen Vorschriften. Deswegen muss der Gesetzgeber vorab den Weg für eine Zusammenführung ebnen.

Anfang Mai 2012 haben sowohl der Vorstand der (UK PT) als auch der Vorstand der BG Verkehr ihre Absichten zur Fusion durch »eine entsprechende einstimmige Beschlussempfehlung an die jeweiligen Vertreterversammlungen zum Ausdruck gebracht«, heißt es in einer Pressemitteilung vom 9. Mai 2012. Durch die Fusion soll ein »zukunftsfähiger, moderner und effizienter Unfallversicherungsträger« entstehen, um auch die »branchenspezifische Prävention und die Leistungen für die Versicherten zu stärken."

Ende Juni soll die Vertreterversammlungen beider Unfallversicherungsträger zusammenkommen und über diese Empfehlung beraten. Einen positiver Beschluss vorausgesetzt, wird die UK PT den zuständigen Bundesministerien als Fusionspartner vorgestellt.

Die Fusion ist für Anfang 2016 geplant.

Quelle/Text: UK PT, arbeitssicherheit.de

Foto: © Kitty - Fotolia.com

Gesetzliche Unfallversicherung: Lesen Sie auch »Richtiges Verhalten bei Verdacht auf Berufskrankheit« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt