Pech und Schwefel: Darum gehören Führung und Arbeitssicherheit immer zusammen

Führung und Arbeitssicherheit sollten eine Einheit bilden.
Foto: © WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com

Gehören Führung und Arbeitsschutz zwangsläufig zusammen? Die Antwort lautet ganz klar: Ja! Dr. Stefan Fenchel, Leiter der Arbeitssicherheit bei BMW Leipzig, erklärt, wie sich mit Führungskräften eine gemeinsame Perspektive für guten Arbeitsschutz in einem Unternehmen entwickeln lässt. Denn Arbeitssicherheit und gute Führung gehören zusammen wie Pech und Schwefel!

arbeitssicherheit.de: Herr Dr. Fenchel, als Leiter der Abteilung Arbeitssicherheit, Ergonomie und Umweltschutz des BMW-Werks in Leipzig sind Sie ja ein absoluter Experte aus der Praxis. Ist Arbeitssicherheit Chefsache?

Dr. Stefan Fenchel: Chef oder Führungskraft sein heißt Verantwortung übernehmen und Verantwortung kann man als die Pflicht zum Tätigwerden bezeichnen. Das spiegelt gerade das Arbeitsschutzgesetz durch die Formulierung der Unternehmer-Pflichten sehr gut wieder. Arbeitssicherheit ist eine Pflicht für Chefs bzw. Führungskräfte, die man auch bei Delegation niemals los wird – darum ja, Arbeitssicherheit ist klare Chefsache. Das hat Parallelen zur Verantwortung von Eltern ihren Kindern gegenüber.

Was ist Ihr genereller Eindruck: Nehmen Führungskräfte ihre Verantwortung im Bereich Arbeitssicherheit ernst oder wird diese Thematik in der Breite eher stiefmütterlich behandelt?

Mein Eindruck ist, dass Führungskräfte, welche die Zusammenhänge im Arbeitsschutz verstehen, auch bereit sind diese Verantwortung wahrzunehmen. Dafür müssen Sie jedoch erkennen wie unmittelbar das Thema Arbeitssicherheit mit Ihrer Führungsaufgabe verbunden ist. Denn erst das Verstehen von Zusammenhängen macht das Wissen produktiv. So formulierte es schon Peter Drucker (Anm. d. Red.: US-amerikanischer Ökonom).

Welche Rolle spielen die Arbeitssicherheitsverantwortlichen in diesem Zusammenhang? Was können sie tun, um Ihre Vorgesetzen in die Pflicht zu nehmen?

Entscheidend ist es, die Sprache des Kunden, also hier der Führungskräfte zu sprechen und damit als Sicherheitsfachkraft überzeugend zu sein. Wenn wir dann als Sicherheitsfachkräfte lösungsorientiert agieren werden wir als Partner anerkannt und unsere Arbeit geschätzt.

Und last but not least: Was möchten Sie Arbeitssicherheitsverantwortlichen generell für ihre tägliche Arbeit mit auf den Weg geben?

Vorschriften- und Paragraphenreiterei helfen nur in einer Ordnungsfunktion. Vorausschauender Arbeitsschutz bedeutet sinnstiftend aufzutreten, die Nöte und Zwänge des Prozesspartners einzubeziehen und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Dr. Stefan Fenchel, vielen Dank für das interessante Gespräch!

Über den Experten: Dr. Stefan Fenchel ist Leiter der Arbeitssicherheit bei BMW Leipzig. Er ist Keynote-Speaker beim Deutschen Arbeitssicherheitskongress 2020 und referiert über das Thema Arbeitssicherheit und Führung.

Stand: 06.2019

Mehr über den Deutschen Arbeitssicherheitskongress erfahren Sie hier >>

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt