Dr. Helmut A. Klein und Dr. Philipp Bayer

Experten im Gefahrstoffrecht

Dr. Helmut A. Klein: Arbeitsschutzexperte, Autor, Herausgeber

Dr. Helmut A. Klein: Arbeitsschutzexperte, Autor, Herausgeber

Als langjährige Führungskraft im Bundesarbeitsministerium, Abteilung Arbeitsschutz/Arbeitsrecht verfügt der Autor über umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse des Arbeitsschutzrechts. Die im Studium der Chemie, Physik, Biologie und Toxikologie erworbenen wissenschaftlichen Kenntnisse wurden in verschiedenen beruflichen Arbeitsstationen vertieft und zuletzt im Ministerium in praktischer Rechtssetzung und Rechtsanwendung umgesetzt. Ausgedehnte Tätigkeiten in nationalen und internationalen Gremien bildeten einen wichtigen Bestandteil der beruflichen Tätigkeit.

Die Weitergabe des Wissens an andere in Form von Schriften, Seminaren, Vorträgen und Vorlesungen war dem Autor von Anfang an ein großes Anliegen. Seine Erfahrungen hat er in zahlreichen Aufsätzen, Lehrbüchern und Fachbüchern niedergelegt. Der Einstieg in die von Weinmann begründete Loseblattsammlung "Gefahrstoffrecht" als verantwortlicher Herausgeber ermöglichte dem Autor, diese zu einer bundesweit bekannten Plattform für alle wichtigen Aspekte der Chemikaliensicherheit unter besonderer Berücksichtigung des Arbeitsschutzes auszubauen.

Dr. Philipp Bayer, LL.B.: Arbeitsschutzexperte, Autor, Herausgeber

Dr. Philipp Bayer, LL.B.: Arbeitsschutzexperte, Autor, Herausgeber

Nach einem Ingenieurstudium der Fachrichtung Chemie mit anschließender Promotion im Bereich der metallorganischen Chemie arbeitete der Autor zunächst einige Jahre in der Rohstoff- und chemischen Industrie als Labor- und Produktionsleiter. Bereits hier beschäftigte er sich umfassend mit dem betrieblichen Arbeitsschutz, auch im Rahmen der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen.

Schwerpunkt seiner jetzigen Tätigkeit im Bundesarbeitsministerium ist das nationale und europäische Gefahrstoffrecht. So ist der Autor etwa für die Gefahrstoffverordnung, die europäische Gefahrstoff- und Krebsrichtlinie, sowie die beiden maßgeblichen europäischen Verordnungen zur Chemikaliensicherheit, die REACH- und die CLP-Verordnung, mit verantwortlich.

Parallel dazu hat der Autor im Rahmen seines rechtswissenschaftlichen Studiums umfassende Kenntnisse im Bereich von Rechtssetzung, -anwendung und -durchsetzung erworben. Seit 2017 ist er als Mitherausgeber der von Weinmann begründeten Loseblattsammlung zum Gefahrstoffrecht tätig. In diesem Zusammenhang ist das Werk umfassend modernisiert und redaktionell neu aufgebaut worden. Neben den inhaltlichen Aktualisierungen wird dies auch am neu gefassten Titel des Werkes "Gefahrstoffrecht - Chemikaliensicherheit - Arbeitsschutz" deutlich.