DGUV Information 214-062 - Anforderungen des Arbeitsschutzes an Güterwagen Zusam...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 5, Vorschriften, Regeln und Informationen
Anhang 5
Anforderungen des Arbeitsschutzes an Güterwagen Zusammenstellung der sich aus Rechtsvorschriften und Regelwerken ergebenden Arbeitsschutzanforderungen sowie bewährte Lösungen und praxisgerechte Lösungsansätze (DGUV Information 214-062)

Anhangteil

Titel: Anforderungen des Arbeitsschutzes an Güterwagen Zusammenstellung der sich aus Rechtsvorschriften und Regelwerken ergebenden Arbeitsschutzanforderungen sowie bewährte Lösungen und praxisgerechte Lösungsansätze (DGUV Information 214-062)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 214-062
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 5 – Vorschriften, Regeln und Informationen

1. Staatliches Verkehrs- und Arbeitsschutzrecht

Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO),
Richtlinie 2001/16/EG des europäischen Parlaments und des Rates über die Interoperabilität des konventionellen transeuropäischen Eisenbahnsystems

Technische Spezifikation für die Interoperabilität (TSI) zum Teilsystem
"Fahrzeuge - Güterwagen" des konventionellen transeuropäischen Bahnsystem"

  • Technische Unterlage ERA/TD/2012-04/INT

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

Produktsicherheitsgesetz - ProdSG

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

  • Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS 2111, Teil 4)

    "Mechanische Gefährdungen - Maßnahmen zum Schutz vor Gefährdungen durch mobile Arbeitsmittel"

Arbeitstättenverordnung (ArbStättV)

  • Arbeitsstätten-Regel ASR A 1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

  • Arbeitsstatten-Regel ASR A1.5/1,2 Fußböden

  • Arbeitsstätten-Regel ASR A2.1 Schutz gegen Absturz und herabfallende Gegenstände, Betreten von Gefahrenbereichen

  • Arbeitsstätten-Regel ASR -A1.8 Verkehrswege

Lastenhandhabungsverordnung (LasthandhabV)

Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)

2. Vorschriften, Regeln und Informationen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Bezugsquelle:

Zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger.

Die Adressen finden Sie unter www.dguv.de

Unfallverhütungsvorschriften:

  • DGUV Vorschrift 3 bzw. DGUV Vorschrift 4 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" (bisher BGV/GUV-V A3)

  • DGUV Vorschrift 72 "Eisenbahnen" (bisher GUV-V D30.1) bzw. DGUV Vorschrift 73 "Schienenbahnen" (bisher BGV D 30)

Informationen

  • "Reinigen von Eisenbahnfahrzeugen zur Personenbeförderung"

wk-SPEZIAL Nr. 36:

  • "Bei Beschaffung auch an Arbeitsschutz denken: Neue Lokomotiven - Sicher und wirtschaftlich"

3. Normen

DIN 5566-2:Schienenfahrzeuge - Führerräume - Teil 2: Zusatzanforderungen an Eisenbahnfahrzeuge Ausgabedatum: 2006-09
DIN 25003:Bahnanwendungen - Systematik der Schienenfahrzeuge - Übersicht, Benennungen, Definitionen Ausgabedatum: 2001-09
DIN 33402-2:Ergonomie - Körpermaße des Menschen - Teil 2: Werte Ausgabedatum: 2005-12
DIN 33402-3:Büroarbeitsplätze - Teil 1: Flächen für die Aufstellung und Benutzung von Büromöbeln; Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfung Ausgabedatum: 1994-09
DIN EN 131-1:Leitern - Teil 1: Benennungen, Bauarten, Funktionsmaße; Deutsche Fassung EN 131-1:2015 Ausgabedatum: 2016-02
DIN EN 349:Sicherheit von Maschinen - Mindestabstände zur Vermeidung des Quetschens von Körperteilen; Deutsche Fassung EN 349:1993+A1:2008 Ausgabedatum: 2008-09
DIN EN 894-2:Sicherheit von Maschinen - Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen - Teil 2: Anzeigen; Deutsche Fassung EN 894-2:1997+A1:2008 Ausgabedatum: 2009-02
DIN EN 894-3:Sicherheit von Maschinen - Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen - Teil 3: Stellteile; Deutsche Fassung EN 894-3:2000+A1:2008 Ausgabedatum: 2010-01
DIN EN 894-4:Sicherheit von Maschinen - Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen - Teil 4: Lage und Anordnung von Anzeigen und Stellteilen; Deutsche Fassung EN 894-4:2010 Ausgabedatum: 2010-11
DIN EN 12561-2:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 2: Untenliegende Entleereinrichtungen für flüssige Stoffe einschließlich Gaspendelung; Deutsche Fassung EN 12561-2:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-3:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 3: Untenliegende Füll- und Entleereinrichtungen für unter Druck verflüssigte Gase; Deutsche Fassung EN 12561-3:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-4:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 4: Einrichtungen für Obenentleerung und Obenbefüllung von flüssigen Stoffen; Deutsche Fassung EN 12561-4:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-5:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 5: Gaspendeleinrichtungen für Be- und Entladung von flüssigen Stoffen; Deutsche Fassung EN 12561-5:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-6:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 6: Mannloch; Deutsche Fassung EN 12561-6:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-7:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 7: Arbeitsbühnen und Leitern; Deutsche Fassung EN 12561-7:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 12561-8:Bahnanwendungen - Kesselwagen - Teil 8: Heizanschlüsse; Deutsche Fassung EN 12561-8:2011 Ausgabedatum: 2011-10
DIN EN 14183:Tritte; Deutsche Fassung EN 14183:2003 Ausgabedatum: 2004-03
DIN EN 14601:Bahnanwendungen - Gerade und abgewinkelte Luftabsperrhähne für die Hauptluftleitung und die Hauptbehälterleitung; Deutsche Fassung EN 14601:2005+A1:2010 Ausgabedatum: 2011-01
DIN EN 15723:Bahnanwendungen - Verschluss- und Sicherungsteile von Ladegutschutzeinrichtungen gegen Umwelteinflüsse - Anforderungen an Festigkeit, Bedienbarkeit, Kennzeichnung, Instandhaltung, Entsorgung; Deutsche Fassung EN 15723:2010 Ausgabedatum: 2010-09
DIN EN 15877-1:Bahnanwendungen - Kennzeichnung von Schienenfahrzeugen - Teil 1: Güterwagen; Deutsche Fassung EN 15877-1:2012 Ausgabedatum: 2012-12
DIN EN 16116-2:Bahnanwendungen - Konstruktionsanforderungen an Tritte, Handgriffe und zugehörige Zugänge für das Personal - Teil 2: Güterwagen; Deutsche Fassung EN 16116-2:2013 Ausgabedatum: 2014-01

4. Sonstige Vorschriften und technische Regeln

UIC-Kodex 535-2:Normung und Anordnung der Tritte, Endbühnen, Übergangsstege, Griffe, Seilhaken und Betätigungseinrichtungen der automatischen Kupplung und der Luftabsperrhähne an Güterwagen im Hinblick auf die Verwendung der automatischen Kupplung bei den Mitgliedsbahnen der UIC und bei den Mitgliedsbahnen der OSShD
UIC-Kodex 651:Gestaltung der Führerräume von Lokomotiven, Triebwagen, Triebwagenzügen und Steuerwagen

Übersichten der Regelwerke, jeweils bezogen auf die in Anhang 3 dargestellten Tätigkeiten

Vorschrift Durchtauchen / Durchschwingen in den bzw. aus dem Berner Raum Kuppeln / Entkuppeln im Berner Raum Betätigen von Notlöseeinrichtungen der AMK Mitfahrt auf dem Rangiertritt Mitfahrt auf der Endbühne Sichern von Wagen Sichtprüfung des Wagens durch den Rangierer/Wagenmeister Be- und Entladen / Ladungssicherheit / Einrichten und Umrüsten bei Wagen Austausch von Verschleißteilen Schmieren, Fetten, Ölen Tausch von Teilen nach Störungen Instandhaltuhng an beschichteten Teilen Berücksichtigung vorhersehbarer Fehlhandlungen
staatliches Recht BRD             
EBOFF F  F      
LärmVibrationsArbSchV       F/B     
ArbStättV mit:             
ASR A1.3       B     
ASR A1.5/1,2    B        
ASR A1.8    B  B     
ASR A2.1       B     
LasthandhabV        F    
GefStoffV         F F 
ProdSG            F
Internationaler Eisenbahnverband (UIC)             
UIC Kodex 535-2  BFB  B     
UIC Kodex 651       B     
EU-Recht             
TSI NOI       F     
TSI WAGFF FF FF/B     
ERA/TD/2012-04/INTFF FF  B     
Recht der UVT             
DGUV Vorschrift 3       F     
DGUV Vorschrift 4       F     
DGUV Vorschrift 72FF FF  F     
DGUV Vorschrift 73FF FF  F     
DGUV Regel 108-003   BB  B     
Information Reinigen...        B    
Normen             
DIN 5566-2    B  B     
DIN 33402-2    B  B     
DIN 33402-3       B     
DIN EN 131-1       B     
DIN EN 349       B     
DIN EN 894-2  B    B     
DIN EN 894-3  B    B     
DIN EN 894-4       B     
DIN EN 12561-6       B     
DIN EN 14601 F           
DIN EN 15723  B    B     
DIN EN 15877-1      FB     
DIN EN 16116-2FF FF  F     

F - Forderung; B - bewährte Lösung oder Bemerkungen/Randbedingungen