DGUV Information 213-032 - Gefahrstoffe im Krankenhaus Pflege- und Funktionsbere...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 6, Hautschutz
Anhang 6
Gefahrstoffe im Krankenhaus Pflege- und Funktionsbereiche (bisher: BGI/GUV-I 8596)

Anhangteil

Titel: Gefahrstoffe im Krankenhaus Pflege- und Funktionsbereiche (bisher: BGI/GUV-I 8596)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-032
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 6 – Hautschutz

6.1
Hautschutz- und Händehygienepläne für den Krankenhausbereich (im Internet unter www.bgw-online.de)

Titel: Hautschutz und Händehygieneplan für.....Bestellnummer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im medizinischen LaborTP-HSP-1.0421
Hebammen in Klinik und ambulanter VersorgungTP-HSP-3.0100
Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Krankenhaus, Pflegeeinrichtungen und RehabilitationHSP-3.0120
Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in Krankenhaus, Praxis und WellnessbereichTP-HSP-3.8000
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im OP-BereichTP-HSP-4
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentralen SterilgutversorgungsabteilungTP-HSP-4.0190
Haushandwerkerinnen und Haushandwerker im GesundheitsdienstTP-HSP-4.0194
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der PathologieTP-HSP-4.0250
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ApothekeTP-HSP-5
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hauswirtschaft und ReinigungTP-HSP10.0533
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kranken- und AltenpflegeTP-HSP-11

6.2
Hautschutz- und Händehygieneplan im OP-Bereich (Auszug als Muster)

Was?Wann?Wie?Womit?
Hautschutz
  • vor Arbeitsbeginn

  • vor längerem Tragen von Handschuhen



  • ca. kirschkerngroße Menge auf Handrücken auftragen

  • sorgfältig einmassieren (Fingerzwischenraume, Fingerseitenkanten, Nagelfalze, Fingerkuppen, Daumen, Handgelenke)


Hautschutzcreme
...........................................
...........................................
Handschuhe
  • bei möglichem Kontakt mit Blut, Sekreten oder Ausscheidungen

  • bei Behandlung infektiöser Patienten

  • während einer Operation

  • bei invasiven Maßnahmen (z.B. Anlage von Kathetern)

  • bei Kontakt mit Flächendesinfektions- oder Reinigungsmitteln



  • Handschuhe nur auf trockenen, sauberen Händen benutzen

  • bei Bedarf (ggf. sterile) Baumwollhandschuhe unterziehen

  • nach dem Ablegen der Handschuhe hygienische Händedesinfektion durchführen


Einmalhandschuhe unsteril
...........................................
...........................................
Einmalhandschuhe steril
...........................................
...........................................
Chemikalienschutzhandschuhe
...........................................
...........................................
Hände desinfizieren
  • bei Arbeitsbeginn

  • vor Vorbereitung/Durchführung invasiver Maßnahmen

  • nach Kontakt mit Blut, Sekreten, Ausscheidungen oder damit kontaminierter Gegenstande (auch wenn Handschuhe getragen wurden)

  • nach Behandlung infizierter Patienten

  • nach Toilettenbesuch



  • ca. 3 ml Händedesinfektionsmittel ........ Sek. (laut Herstellerangabe) in die trockenen Hände einreiben

  • Problemzonen einbeziehen (Fingerzwischenraume, Fingerseitenkanten, Nagelfalze, Fingerkuppen, Daumen, Handgelenke)


Händedesinfektionsmittel
...........................................
...........................................
 
  • vor jeder Operation chirurgische Händedesinfektion


chirurgische Händedesinfektion:
  • ca. 5 ml Händedesinfektionsmittel nach Herstellerangabe wiederholt auf die trockenen Hände und Unterarme verteilen und sorgfältig einreiben

  • Hände während der Einwirkzeit feucht halten und über Ellenbogenniveau heben


 
Hände waschen
  • bei Arbeitsbeginn

  • nur bei sichtbarer Verschmutzung



  • Waschlotion mit lauwarmem Wasser aufschäumen

  • Hände und Fingerzwischenräme gründlich abspülen und sorgfaltig abtrocknen


Waschlotion
...........................................
...........................................
Einmalhandtücher
...........................................
...........................................
Hände pflegen
  • zwischendurch bei Bedarf

  • am Arbeitsende



  • ca. kirschkerngroße Menge auf Handrücken auftragen

  • sorgfältig einmassieren


Pflegecreme
...........................................
...........................................