DGUV Information 203-011 - Handbetriebene Schneidgeräte (DGUV Information 203-01...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 203-011 - Handbetriebene Schneidgeräte
DGUV Information 203-011 - Handbetriebene Schneidgeräte (DGUV Information 203-011)
Titel: Handbetriebene Schneidgeräte (DGUV Information 203-011)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-011
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Handbetriebene Schneidgeräte
(DGUV Information 203-011)

Information

(bisher BGI 721)

string DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband
string

Stand der Vorschrift: Ausgabe Februar 2021

string
Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Vorbemerkung  
  
Begriffsbestimmungen 1
Hebelschneider 
Rollenschneider 
Stapelschneider 
Papierabreißgeräte 
Pappscheren 
Informationen für die Gestaltung von handbetriebenen Schneidgeräten 2
Allgemeines 
Hebelschneider und Pappscheren 
Stapelschneider 
Rollenschneider 
Papierabreißgeräte 
Gebrauchsanleitung 
Betrieb von handbetriebenen Schneidgeräten 3
Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 
Prüfung und Instandhaltung 
  
  Anhang

Vorbemerkung

DGUV Informationen richten sich in erster Linie an den Unternehmer und sollen ihm Hilfestellung bei der Umsetzung seiner Pflichten aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und ggf. DGUV Regeln geben sowie Wege aufzeigen, wie Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermieden werden können.

Der Unternehmer kann bei Beachtung der in diesen DGUV Informationen enthaltenen Empfehlungen, insbesondere den beispielhaften Lösungsmöglichkeiten, davon ausgehen, dass er die in Unfallverhütungsvorschriften und andere geforderten Schutzziele der Unfallversicherungsträger erreicht. Andere Lösungen sind möglich, wenn Sicherheit und Gesundheitsschutz in gleicher Weise gewährleistet sind. Sind zur Konkretisierung staatlicher Arbeitsschutzvorschriften von den dafür eingerichteten Ausschüssen technische Regeln ermittelt worden, sind diese vorrangig zu beachten.

Die in dieser DGUV Informationen enthaltenen technischen Lösungen schließen andere, mindestens ebenso sichere Lösungen nicht aus, die auch in technischen Regeln anderer Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ihren Niederschlag gefunden haben.

Die in dieser DGUV Informationen nachfolgenden Gestaltungsregeln werden gerätebezogen dargestellt.

Anwendungsbereich

Die Gestaltungsregeln wurden für neue handbetriebene Schneidgeräte, die dazu bestimmt sind Papier oder ähnliche Materialien zu schneiden, erarbeitet und dient dazu, das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) sowie das Kapitel 2.2 "Betreiben von Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen" der DGUV Regel 100-500 und 100-501 "Betreiben von Arbeitsmitteln", zu konkretisieren.

Bezogen auf die unterschiedlichen Arten von handbetriebenen Schneidgeräten beinhalten die Gestaltungsregeln zum einen Anforderungen zu Bau und Ausrüstung, was die Anwendung des Produktsicherheitsgesetzes durch den Hersteller betrifft und zum anderen Anforderungen, die den Betrieb der Geräte in den jeweiligen Betrieben betreffen. Betreiber von handbetriebenen Schneidgeräten müssen hierbei die EG-Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie 2009/104/EG einhalten, die in Deutschland durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in nationales Recht umgesetzt wurde.

string

Impressum

Herausgegeben von:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Druck und Papierverarbeitung des
Fachbereichs Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (ETEM) der DGUV

Folgende wesentliche Änderungen wurden im Vergleich zur letzten Version dieser DGUV Information aus dem Jahre 2011 vorgenommen:

  • Bilder wurden ergänzt und Grafiken überarbeitet.

  • Die Abschnitte "Anwendungsbereich", "Allgemeines", "Hebelschneider und Pappscheren", "Stapelschneider", "Papierabreißgeräte", "Gebrauchsanleitung" wurden fachlich konkretisiert.

  • Der Abschnitt "Betrieb von handbetriebenen Schneidgeräten" wurde ergänzt.

DGUV Information 203-011
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder unter
www.dguv.de/publikationen Webcode: p203011

Bildnachweis
Titelbild: © Valentin Kazda
Seite 6: © JRJfin/stock.adobe.com
Abb. 9, 12: © DGUV/Atelier Hauer+Dörfler GmbH
Abb. 1-8, 10-11, 13-14: © DGUV/H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH