DGUV Information 203-049 - Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmitte...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 203-049 - Prüfung ortsveränderlicher elektr...
DGUV Information 203-049 - Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel Praxistipps für Betriebe (bisher: BGI/GUV-I 8524)
Titel: Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel Praxistipps für Betriebe (bisher: BGI/GUV-I 8524)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 203-049
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
Praxistipps für Betriebe
(bisher: BGI/GUV-I 8524)

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Stand der Vorschrift: aktualisierte Fassung September 2009

Durchführung von Wiederholungsprüfungen an ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln gemäß Unfallverhütungsvorschrift "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel"

Einführung

Nach der Unfallverhütungsvorschrift "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" (BGV/GUV-V A3) ist der Unternehmer (Betreiber) verpflichtet, für regelmäßige Wiederholungsprüfungen zu sorgen. Gegenstand der Prüfung im Sinne der Unfallverhütungsvorschrift sind:

  • ortsfeste elektrische Betriebsmittel,

  • ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel,

  • stationäre Anlagen,

  • nicht stationäre Anlagen.

In den Durchführungsanweisungen zu § 5 Abs. 1 Nr. 2 der Unfallverhütungsvorschrift sind beispielhaft Richtwerte für Prüffristen genannt, die bei normalen Betriebs- und Umgebungsbedingungen gelten. Weitere Hinweise zu Prüffristen sind in der Technischen Regel für Betriebssicherheit "Prüfungen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen" - TRBS 1201 aufgeführt.

Davon abweichend kann der Unternehmer in eigener Verantwortung unter Berücksichtigung der betrieblichen Gegebenheiten und Erfahrungen eigene Prüffristen festlegen, wenn damit die gleiche Sicherheit erreicht werden kann.

Wegen der Vielzahl der in den Betrieben vorhandenen ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel und deren unterschiedlicher Beanspruchung bereitet es in vielen Fällen Schwierigkeiten, für diese Betriebsmittel Prüffristen festzulegen.

Mit dieser Information sollen dem Unternehmer Hinweise gegeben werden, wie er seine Verpflichtung zur Durchführung wiederkehrender Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel erfüllen kann.

InhaltsübersichtAbschnitt
  
Begriffsbestimmung1
Personelle Anforderungen an Prüfer2
Arbeitsschutzorganisation3
Prüffristen4
Durchführung der Prüfung5
Prüfnachweis / Kopiervorlage6