DGUV Information 207-006 - Bodenbeläge für nassbelastete Barfußbereiche (DGUV In...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Information 207-006 - Bodenbeläge für nassbelastete Bar...
DGUV Information 207-006 - Bodenbeläge für nassbelastete Barfußbereiche (DGUV Information 207-006)
Titel: Bodenbeläge für nassbelastete Barfußbereiche (DGUV Information 207-006)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 207-006
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Bodenbeläge für nassbelastete Barfußbereiche
(DGUV Information 207-006)

Information

(bisher BGI 8527)

string DGUV
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung
Spitzenverband

Stand der Vorschrift: Ausgabe Mai 2020

string
Inhaltsverzeichnis Abschnitt
  
Vorbemerkung  
Anwendungsbereich 1
Begriffsbestimmungen 2
Anforderungen an Bodenbeläge in nassbelasteten Barfußbereichen 3
Rutschhemmung 3.1
Planung und Verlegung 3.2
Reinigung und Pflege 3.3
Bauendreinigung 3.3.1
Unterhaltsreinigung 3.3.2
Zusätzliche Anforderungen 3.4
Geprüfte Bodenbeläge 4
Prüfung der Bodenbeläge in nassbelasteten Barfußbereichen 5
Prüfgrundlagen 5.1
Kurzbeschreibung des Prüfverfahrens zur Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaft von Bodenbelägen für nassbelastete Barfußbereiche nach DIN 51 097 5.2
Kontrolle der Rutschhemmung unter Betriebsbedingungen 6
Anlässe für Kontrollmessungen 6.1
Prüfgrundlage 6.2
Kurzbeschreibung des Prüfverfahrens zur Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaft von Bodenbelägen nach DIN 51131 6.3
Anwendungsfälle 6.4
Neu verlegte Bodenbeläge 6.4.1
Messung von bereits in Nutzung befindlichen Bodenbelägen 6.4.2
Vorher/Nachher-Prüfungen 6.4.3
Maßnahmen zur Verbesserung der Rutschhemmung von verlegten Bodenbelägen 7
Literaturverzeichnis 8

Vorbemerkung

DGUV Informationen enthalten Hinweise und Empfehlungen, die die praktische Anwendung von Regelungen zu einem bestimmten Sachgebiet oder Sachverhalt erleichtern sollen.

DGUV Informationen richten sich in erster Linie an Unternehmer. Sie sollen Hilfestellung bei der Umsetzung der Pflichten aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften oder Unfallverhütungsvorschriften geben sowie Wege aufzeigen, wie Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren vermieden werden können.

Unternehmer können bei Beachtung der in den DGUV Informationen enthaltenen Empfehlungen, insbesondere bei den beispielhaften Lösungsmöglichkeiten davon ausgehen, dass sie damit geeignete Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren getroffen haben. Sind zur Konkretisierung staatlicher Arbeitsschutzvorschriften von den dafür eingerichteten Ausschüssen technische Regeln ermittelt worden, sind diese vorrangig zu beachten. Werden verbindliche Inhalte aus staatlichen Arbeitsschutzvorschriften oder aus Unfallverhütungsvorschriften wiedergegeben, sind sie im Anhang zusammengestellt.

Impressum

Herausgegeben von:
Deutsche Gesetzliche
Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Telefon: 030 13001-0 (Zentrale)
Fax: 030 13001-9876
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de

Sachgebiet Bäder des
Fachbereichs Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege der DGUV.

DGUV Information 207-006
zu beziehen bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger oder
unter www.dguv.de/publikationen Webcode: p207006