News  Gefahrstoffe  

Neue Gefahrensymbole für Chemiker

Künftig müssen Chemiker mit neuen Gefahrensymbolen arbeiten. Denn die bislang gebräuchlichen Piktogramme werden ab sofort durch neue Designs ersetzt. Außerdem gibt es weitere Änderungen.


Neue Gefahrensymbole in der Chemie

Ab sofort gibt es im Bereich Chemie neue Gefahrensymbole zur Kennzeichnung gefährlicher Stoffe. Die orangefarbenen Piktogramme werden künftig durch weiße Symbole mit einer roten Umrandung ersetzt. Zudem wird es künftig das Andreaskreuz nicht mehr geben. Bislang hatte es Nutzer vor Reizungen gewarnt.

Es wird wohl eine Weile dauern, bis sich die Angestellten des Chemiebereichs an die neuen Gefahrensymbole gewöhnt haben. Um ihnen die Umstellung zu erleichtern, hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) die Hilfskarte »GHS-Memocard "Gefahrstoffe kompakt"« zusammengestellt. Sie stellt kurz und knapp die neuen Piktogramme vor und erklärt, was sie bedeuten. Praktisch: Durch das Brieftaschenformat passt die Karte in jede Hosen- oder Kitteltasche.

Kleine Karte, große Hilfe

Die Karte können Interessierte kostenlos im Internet erhalten. Bis zu fünf Pakete a zehn Karten werden kostenfrei abgegeben.

Der Grund für die Umstellung auf die neuen Gefahrensymbole ist das neue Global Harmonisierte System, kurz GHS, durch das Chemikalien weltweit eine einheitliche Kennzeichnung erhalten.

Die Berufsgenossenschaftliche Information BGI/GUV-I 8658-3 stellt ebenfalls die neuen GHS-Piktogramme den alten Gefahrensymbolen gegenüber.

Text: BAuA, Redaktion arbeitssicherheit.de

Foto: BAuA

Gefahrstoffe. Lesen Sie auch »Neues Poster zur Gefahrstoffkennzeichnung veröffentlicht« >>


Weitere Nachrichten zum Thema PSA

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt