Fachbeitrag  Gefahrstoffe  

Besser ins Geschäft als ins Image investieren

Die Messe »Gefahrgut« vom 2. bis 3. Februar 2011 in Essen ist die erste Fachmesse in Deutschland, die sich speziell mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für den Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen beschäftigt. Der Messeveranstalter easyFairs unterbreitet Ausstellern dabei ein Top-Angebot (Promotion).


Die Gretchenfrage: Messestand ja oder nein?
Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen ist die Entscheidung, sich an einer großen Messe zu beteiligen häufig eine Gretchenfrage: Weite Anreisewege, hohe Standkosten, großer Personalaufwand und häufig ein schlecht messbarer Erfolg sprechen eher gegen eine Teilnahme. Der europäische Messeveranstalter easyFairs bietet hier eine Alternative und organisiert zeit- und kosteneffektiv zweitägige branchenspezifische Fachmessen im Zentrum des jeweiligen Marktes.

Die Kosten für die Aussteller liegen dabei unter den üblichen Messe-Investitionen. Standausstattung und Standbau, die Fläche sowie die meisten Nebenkosten sind im Komplettpaket inklusive. Der Organisations- und Zeitaufwand ist für den Aussteller somit minimal. Die Messen bieten dem Fachbesucher schnell und einfach einen kompakten Produktüberblick und direkten Kontakt zum Anbieter - eine perfekte Informations- und Geschäftsplattform. Jetzt kommt der Veranstalter mit einer neuen Fachmesse auf den deutschen Markt.

Erste Fachmesse für Gefahrgut und Gefahrstoffe

Die easyFairs »Gefahrgut« vom 2.-3. Februar 2011 in Essen ist die erste Fachmesse in Deutschland, die sich speziell mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für den Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen beschäftigt - und das pünktlich zum Inkrafttreten der ADR 2011 mit vielen neuen und geänderten Regeln für den Gefahrguttransport. Zugleich wird die Gefahrstoffverordnung an das Globally Harmonised System GHS und die EU-Chemikalienverordnung REACH angepasst, wobei das 2005 eingeführte Schutzstufenkonzept grundlegend überarbeitet werden soll.

Damit Anwender sich umfassend über alle Neuerungen informieren können, findet parallel zur Fachmesse die Fachtagung Gefahrgut & Gefahrstoffe, organisiert von der Zeitschrift Gefahr/Gut, statt.

Begleitende Fachtagung

Die Tagung informiert darüber, welche Auswirkungen die neuen Regelungen auf Transport, Umschlag und Lagerung gefährlicher Güter und Stoffe haben und zeigt, wie die notwendigen Änderungen schnell und erfolgreich umgesetzt werden können. Außerdem wird erklärt, wie Unternehmen die problematischen Schnittstellen zwischen Transport-, Abfall- und Gefahrgutrecht in den Griff bekommen und wie die Erfordernisse des Arbeitsschutzes im Unternehmen durchgesetzt werden können.

Das Konzept

»Unsere Veranstaltungen verfolgen zwei Ziele: Ausstellenden Unternehmen, die neue Kunden gewinnen möchten, bieten wir eine themenspezifische Branchenplattform - die Besucher erhalten auf den zweitägigen Fachmessen einen kompletten Marktüberblick in einem klar strukturierten Umfeld«, erklärt Siegbert Hieber, Geschäftsführer von easyFairs Deutschland.

»Unser Ansatz ist es, in komprimierter Form auf zweitägigen Fachveranstaltungen den Pulsschlag des Marktes zu treffen, den wir adressieren. Dabei ist das Konzept sehr einfach: für die Kunden, Besucher und Aussteller gleichermaßen wird eine zeit- und kosteneffektive Verkaufsplattform mit einem klar definierten Besuchereinzugsbereich und Fokus auf die jeweiligen Bedürfnisse der Industrie organisiert. Neu daran ist, dass das Altbewährte wieder im Vordergrund steht: Auf unseren Veranstaltungen kann man 'einfach Geschäfte' machen!«

Anmeldung zum kostenfreien Messebesuch unter: www.easyfairs.com/gefahrgut
Informationen zur Fachtagung: www.gefahrgut-online.de/events

Foto: easyFairs

Weitere Nachrichten zum Thema PSA

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt