Ablauf der Übergangsfrist für die Prüfung technischer Anlagen

Die Übergangsfrist für die Überprüfung von technischen Anlagen endet bald.
Foto: © Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Im Mai endet die Übergangsfrist im Explosionsschutz. Technische Anlagen müssen dann wiederkehrend geprüft werden. Das müssen Betreiber nun wissen.

Ab dem 31. Mai 2018 gilt laut der Betriebssicherheitsverordnung (§16 in Verbindung mit Anhang 2, Abschnitt 3, Nummer 5.1) die gesetzliche Regelung, dass technische Anlage in explosionsgefährdeten Bereichen nun auch wiederkehrend einer Prüfung unterzogen werden müssen. Damit endet die seit Juni 2015 geltende Übergangsfrist. Bis zum Jahr 2015 mussten Betreiber ihre Anlage nur einmalig und zwar bei der Inbetriebnahme überprüfen.

Gute Vorbereitung gewährleistet effiziente Prüfung

Das A und O für die anstehenden, wiederkehrenden Prüfungen ist eine plausible Gefährdungsbeurteilung. Sie dient der systematischen Erfassung von Gefährdungen, der Ableitung und Festlegung geeigneter Schutzmaßnahmen und der Ermittlung von Art und Umfang der Prüfung.

Außerdem ist es ratsam, sämtliche, notwendigen Dokumente zusammenzustellen und vorzuhalten, um einen reibungslosen und kurzen Ablauf der Prüfung zu gewährleisten. Das betrifft vor allem die Prüfungsdokumentation von Lüftungsanlagen, Gaswarneinrichtungen, elektrischen und nichtelektrischen Geräten und Schutzsystemen.

Außerdem haben Betreiber die Möglichkeit Managementsysteme für den Explosionsschutz einzuführen. Diese verwaltet die Regelung von zum Beispiel Schnittstellen, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen.

Quelle/Text: TÜV Rheinland, Redaktion arbeitssicherheit.de

Wiederkehrende Prüfungen: Lesen Sie auch »Alle Jahre wieder: Anlagen- und Maschinenprüfungen» >>

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt