News  Erste Hilfe, Arbeitssicherheit  

Verbandbuch: Das sollte unbedingt mit rein!

Auch kleine Wunden gehören im Verbandbuch vermerkt.
Foto: @ Monika Wisniewska – Fotolia.com

Ein Verbandbuch dient zur Dokumentation von geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen in Unternehmen und Betrieben. Warum auch kleinere Verletzungen ins Verbandbuch eingetragen werden sollten, lesen Sie hier.

Kleine Kratzer, große Wirkung

Bei manchen Verletzungsfällen steht die Frage im Raum, ob sie als Arbeitsunfall zu werten sind oder nicht. Etwa, wenn es sich um ursprünglich kleinere Kratzer oder Schnitte handelt, die sich durch Verunreinigung oder Infektion zu mehr entwickelt haben. Ein Blick in das Verbandbuch gibt zeitnah Aufschluss, ob sie im arbeitsbedingten Kontext verursacht wurden.

Aus solchen Gründen ist es einfach wichtig, auch weniger brisant wirkende Verletzungsfälle im Verbandbuch zu vermerken. Darauf weist die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hin.

Außerdem kann ein Verbandbuch ebenfalls Hinweise dazu liefern, ob bei einer bestimmten Tätigkeit eine Gefährdung vorliegt, zum Beispiel wenn es bei der Durchführung immer wieder zu Schnittverletzungen kommt. In diesem Fall sollte eine Überprüfung der Tätigkeit erfolgen, ob die Gefährdung grundsätzlich vermeidbar ist.

Lückenlose Aufzeichnungen im Verbandbuch sind wichtig

Verbandbücher werden in der DGUV-Vorschrift 1 »Grundsätze der Prävention« als Nachweis über jede Erste-Hilfe-Leistung (§ 24 Abs. 6) gefordert, um zu belegen, dass sich eine Verletzung bei einer versicherten Tätigkeit ergeben hat. Zu dokumentierende Hinweise sind unter anderem Ort und Zeit des Unfalls, Unfallhergang, Zeitpunkt der Behandlung und Name des Ersthelfers. Die Dokumentation unterliegt dem Datenschutz und muss fünf Jahre aufbewahrt werden.

Quelle/Text: BG ETEM, Redaktion arbeitssicherheit.de

Arbeitsunfallzahlen: Lesen Sie auch »Wieder mehr Tote durch Arbeitsunfälle in 2017« >>

Online-Shop: Hier können Sie das »DGUV I 204-020 - Kleines Verbandbuch« gleich online bestellen >>

Weitere Nachrichten zum Thema Erste Hilfe

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt