News  Arbeitssicherheit  

Weniger Handverletzungen durch weithin sichtbare Handschuhe

Ansell Healthcare, Weltmarktführer im Bereich des Barriereschutzes, stellt den ersten Handschuh vor, der sich durch eine erhöhte Erkennbarkeit bei schwierigen Lichtverhältnissen und eine umweltfreundliche weil wasserbasierte Polyurethanbeschichtung auszeichnet. Das auffällige Gelb des nahtlosen Strickgewebes des neuen HyFlex® 11-402 bildet einen starken Kontrast zum Schwarz seiner Beschichtung. Dieser komfortable, flexible Handschuh wird für Arbeitsbereiche empfohlen, die durch ihre unterschiedlichen Lichtverhältnisse eine gute Erkennbarkeit der Hände erfordern. Die Finger des Handschuhs sind zu Dreiviertel mit wasserbasiertem Polyurethan beschichtet, das im Gegensatz zu PU auf Lösemittel-basis nicht durch das Trägermaterial dringt. Letzteres bildet somit ein weiches und flexibles Innenfutter. Die 3/4-Beschichtung schützt nun auch die Fingerrücken.

Erkennbarkeit: Nicht nur reserviert für Nachtschichten

Eine schlechte Sicht und Erkennbarkeit stellt für viele Berufe ein Sicherheitsrisiko bei der Ausübung ihrer Arbeit dar: Bau- und Straßenarbeiter, Flughafen- und Wachpersonal, Notfallretter, Fernfahrer, Hafenarbeiter, Be- und Entlader von Containern und alle, die in der Nähe von schweren Maschinen arbeiten.

Lichtverhältnisse verändern sich im Verlauf einer „Tagesschicht" aufgrund von Wetterverhältnissen (Regen und Nebel), Sommer- und Winterzeit oder während den besonders in der Baubranche üblichen Überstunden bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Erhöhung der Erkennbarkeit von Arbeitern durch Kleidung in Signalfarben ist vor allem im für sie gefährlichen Zwielicht der Dämmerung vor dem Einschalten von Licht wichtig.

Erweiterung der Sicherheitszone

Ein hellgelber Handschuh wie der HyFlex® 11-402 erhöht für andere die Sichtbarkeit der Handbewegungen des Trägers drastisch. Dieser Aspekt ist beispielsweise unverzichtbar beim Einweisen von Kranführern, denn ein Missverständnis der Handzeichen kann auf einer Baustelle zu schweren Unfällen führen. Eine von der International Safety Equipment Association durchgeführte Studie hat nachgewiesen, dass die Unfallwahrscheinlichkeit bei Baustellen steigt, auf denen die Arbeiter keine gut sichtbare Arbeitskleidung tragen. Deutlich erkennbare Handschuhe machen die Reichweite des Arms des Arbeiters klar sichtbar und erhöhen die Aufmerksamkeit für die „Sicherheitszone", die ihn umgeben sollte.

Der Mehrzweckhandschuh ist z.B. bestimmt für die Bau- und Metallindustrie, den Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau, die Transport - und Logistik-industrie. Seine hohe Griffsicherheit erleichtert das Greifen von Eisenstangen, den Aufbau von Baugerüsten sowie die Arbeit mit Maschinen. Das anatomisch geformte, komfortable 13-Gauge-Strickgewebe gewährleistet die notwendige Bewegungsfreiheit und Flexibilität der einzelnen Finger.

Die Fingerbeschichtung aus Polyurethan, zeichnet sich durch eine gute Abriebfestigkeit (EN388-Leistungsstufen: 4-1-3-1) aus. Die Dreiviertel-Beschichtung schützt die Fingerrücken ohne Beeinträchtigung der gesamten Atmungsaktivität des Handschuhs vor Flüssigkeitsspritzern. Die wasserbasierte Polyurethanbeschichtung dringt nicht durch das Trägermaterial und gewährleistet somit einen weicheren, komfortableren Hautkontakt der Hände mit dem Innenfutter. Die ausgezeichnete Waschbarkeit garantiert diesem Handschuh der Premium-Kategorie eine lange Lebensdauer. Durch seine Silikonfreiheit eignet er sich beispielsweise auch für die Handhabung von unlackierten Metallteilen. Der Einsatz von Wasser bei der Produktion von Handschuhen oder Beschichtungen aus Polyurethan ist wesentlich umweltfreundlicher als die Verwendung von Lösemitteln.

Quelle + Foto: Ansell Healthcare Europe - http://www.ansell.eu

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt