News  Arbeitssicherheit  

Weniger Arbeits- und Wegeunfälle in 2012

Die Zahl der Arbeits- und Wegeunfälle ist in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 rückläufig verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Das belegen die vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Allerdings endeten mehr Arbeitsunfälle tödlich.


Es gab im ersten Halbjahr 2012 weniger meldepflichtige Arbeitsunfälle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch bei den meldepflichtigen Wegeunfällen sind sinkende Zahlen zu verzeichnen. Allerdings verloren mehr Menschen während der Ausübung ihres Berufes ihr Leben. Das belegen die am 27. September 2012 veröffentlichten Zahlen der gesetzlichen Unfallversicherung.

Das sind die Zahlen

Die Zahlen sind vorläufig und beziehen sich jeweils auf den Vorjahreszeitraum in 2011.

In der ersten Jahreshälfte 2012 ereigneten sich mit insgesamt 450.689 Vorfällen rund zwei Prozent weniger Arbeitsunfälle.

7.304 versicherte Berufstätige erhielten zum ersten Mal eine Arbeitsunfallrente.

Insgesamt starben 226 Versicherte, das ist ein Plus von 25 tödlich verunglückten Personen.

Bei den Wegeunfällen ist ein Rückgang um 14 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt wurden 86.585 Vorfälle gemeldet.

Zum ersten Mal erhielten 2.584 Versicherte eine Wegeunfallrente.

166 Wegeunfälle endeten tödlich.

Die Zahlen für das gesamte Jahr 2011 finden Sie hier >>

Quelle/Text: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, arbeitssicherheit.de

Foto: © Peter Atkins - Fotolia.com

Arbeitsunfälle: Lesen Sie auch »2012: Mehr Arbeit, mehr Unfälle« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt