Fachbeitrag  Gefahrstoffe, Arbeitssicherheit  

Wasserpfeifen gefährden Arbeitsschutz in Shisha-Bars

In Shisha-Bars droht bei nicht ausreichernder Lüftung eine Rauchgas-Vergiftung.
Foto: © alexkoral - stock.adobe.com

Eigentlich sollte das Rauchen einer Shisha dem Genuss und der Entspannung dienen. Doch stattdessen droht durch die Wasserpfeife eine ungeahnte Gefahr.

Kohlenmonoxid-Vergiftungen - eine unterschätzte Gefahr

Bei der Verbrennung von Wasserpfeifenkohle – wie sie für Shishas verwendet werden – entstehen Verbrennungsprodukte wie Kohlenmonoxid. Dabei handelt es sich um ein Gas, das unsichtbar, geruchlos – und hochgiftig ist. Es wird auch »leiser Mörder« genannt, weil es lautlos ausströmt und dabei für Menschen nicht wahrnehmbar ist. Gefährlich ist es, weil das Gas den Sauerstofftransport im Blut unterbindet und zu Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Atemlähmung und – im schlimmsten Fall zu einer Vergiftung führt. Personen, die in einer Shisha-Bar arbeiten, aber auch deren Gäste, sind dieser Gefahr direkt ausgesetzt.

Fenster- und Türenlüftung reicht nicht aus

Der Gefahr kann vorgebeugt werden, wenn Shisha-Bars über eine leistungsfähige, technische Lüftungsanlage verfügt, die für ausreichend Frischluft sorgt. Um die Sicherheit der Anwesenden zu gewährleisten, darf ein Grenzwert von 35 Milligramm pro Kubikmeter nicht überschritten werden. Zum Vergleich: Ohne Lüftung erzeugen sechs Shishas in einem 150-Quadratmeter-großen Raum innerhalb von einer Stunde eine Konzentration von 180 Milligramm pro Kubikmeter. Das ist die Konzentration bei der die genannten Symptome auftreten können. Die Zufuhr von Frischlust durch geöffnete Fenster und Türen ist nicht ausreichend.

Kohlenmonoxid-Vergiftungen sind eine unterschätzte Gefahr. Zu Beginn dieses Jahres kam es in Shisha-Bars immer wieder zu Vorfällen. Dies nahm die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) zum Anlass den Mindestwert zur Lüftung zu ermitteln und darüber hinaus einen Flyer mit dem gesammelten Informationsmaterial zusammenzustellen. Dieser kann auf der Internetseite der BGN heruntergeladen werden.

Quelle/Text: BGN, Arbeitssicherheit.de

Luftbelastung: Lesen Sie auch »Luft am Arbeitsplatz« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt