News  Arbeitssicherheit, PSA  

Störende Geräusche im Job belasten die Gesundheit

Geräusche am Arbeitsplatz können für Beschäftigte eine Belastung darstellen.
Foto: © Syda Productions - stock.adobe.com

Ob durch Maschinen oder Gespräche: Geräusche am Arbeitsplatz lassen sich kaum vermeiden. Doch diese können für Beschäftigte eine Belastung darstellen.

Gut ein Viertel der Arbeitnehmer fühlt sich durch Geräusche am Arbeitsplatz gestört. Das zeigt das Faktenblatt »Störende Geräusche am Arbeitsplatz: eine Belastung für Beschäftigte« der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die Ergebnisse resultieren aus einer Erwerbstätigenbefragung aus dem Jahr 2018, an der rund 15.000 Vollzeitbeschäftigte teilnahmen. 

Vor allem in den Branchen Handwerk und Industrie berichten Beschäftigte über häufige Störungen durch Geräusche. Die Liste der Berufe führt der Bau- sowie Metallbereich an. Im Dienstleistungssektor und dem Öffentlichen Dienst sind Arbeitnehmer seltener durch Geräusche gestört. Als Ursachen gibt mehr als die Hälfte der Befragten Maschinen und Geräte an. Betroffen sind dabei vor allem Industrie und Handwerk. Danach folgen Gespräche als eine störende Geräuschquelle. Dies trifft vorrangig auf den Öffentlichen Dienst zu.

Wer mit Störungen durch Geräusche konfrontiert ist, klagt nicht selten über gesundheitliche Beschwerden. Dazu zählen unter anderem körperliche Erschöpfung, Reizbarkeit oder Ohrengeräusche. Dies variiert je nach Ursache der Geräusche. So führen Maschinengeräusche zu körperlicher Erschöpfung, Hörverschlechterung und Ohrgeräuschen. Gesprächsgeräusche hingegen verursachen eher emotionale Erschöpfung, Nervosität und Reizbarkeit.

Quelle/Text: BAuA / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Arbeitssicherheit: Lesen Sie auch »Lärm und psychische Belastungen am Arbeitsplatz vermeiden« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt