News  Arbeitssicherheit, PSA  

Sicheres Arbeiten auf Baustellen im Herbst

Um Beschäftigte zu schützen, sind Baustellen an die Witterungsbedingungen anzupassen.
Foto: © Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Im Herbst beginnt die dunkle Jahreszeit. Nebel und Regen verschlechtern die Sicht, heruntergefallenes Laub wird schnell zur Rutschgefahr. Um Beschäftigte zu schützen, sind Baustellen an die Witterungsbedingungen anzupassen.

Wenn der Untergrund nass ist und die Sichtverhältnisse schlecht sind, können Rutsch-, Sturz- und Stolperunfälle die Folge sein. Bereits einfache Maßnahmen sorgen für Sicherheit auf Baustellen und können Arbeitsunfälle vermeiden. So braucht es beispielsweise für eine gute Sicht ausreichendes Licht. Künstliche Lichtquellen erhöhen die Sicherheit auf Baustellen. Die  Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) empfiehlt eine Beleuchtung mit einer breit strahlenden oder asymmetrischen Lichtverteilung. Auf Verkehrswegen reicht eine Beleuchtungsstärke von mindestens 20 Lux, je nach Tätigkeit können zudem bis zu 500 Lux erforderlich sein. Lichtquellen sind regelmäßig zu warten und zu reinigen.

Damit nasse und rutschige Oberflächen nicht zur Unfallgefahr werden, sind Arbeitsplätze und Verkehrswege regelmäßig zu räumen und von Laub zu befreien. Das gilt auch für Gerüste, Laufstege und Treppen. Bei Bedarf muss gestreut werden. Denn bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt kann Bodenfrost und überfrierende Nässe weitere Gefährdungen bedeuten. Um chronischen Atemwegs- oder Gelenkerkrankungen vorzubeugen, hilft wasser- und winddichte Wetterschutzkleidung. Weiter kommt es auf die gute Sichtbarkeit der Kleidung an. Leuchtende und reflektierende Warnkleidung kann gerade in der dunklen Jahreszeit Unfälle verhindern.

Quelle/Text: BG BAU / Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Online-Tool: Lesen Sie auch »Gefährdungsbeurteilung auf Baustellen« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) inkl. Erläuterungen und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 1800 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht - Loseblattwerksammlung von Klein und Bayer

Gefahrstoffrecht
von Dr. Helmut A. Klein / Dr. Philipp Bayer

Sammlung der chemikalienrechtlichen Gesetze, Verordnungen, EG-Richtlinien und technischen Regeln mit Erläuterungen
Loseblattwerk mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung

11. Auflage 2019
192 Seiten, broschiert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV 5 Gefahrstoffverordnung

CHV 5, Gefahrstoffverordnung

Textausgabe mit Materialiensammlung
25. Auflage 2017
220 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt