News  Gefahrstoffe, Arbeitssicherheit  

Sicher an verfahrenstechnischen Anlagen arbeiten

Bei der Wärmebehandlung von Metallen finden chemisch-psysikalische Vorgänge statt. Für Beschäftigte sind damit Gefährdungen verbunden.
Foto: © Mikalai Bachkou - stock.adobe.com

Bei der Wärmebehandlung von Metallen finden chemisch-psysikalische Vorgänge statt. Für Beschäftigte sind damit Gefährdungen verbunden - auch wenn die Maschine stoppt.

Verfahrenstechnische Anlagen zur Wärmebehandlung kommen unter anderem in Härtereibetrieben zum Einsatz. Für den Umgang mit solchen Anlagen braucht es verfahrenstechnisches Know-how und Routine. Bei den modernen und hochautomatisierten Steuerungen erfolgen Eingriffe immer seltener manuell. »Was ist kritisch, was ist verantwortbar? Dies muss durch das Personal vor Ort eingeschätzt werden«, sagt Wolfram Schmid, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Holz und Metall der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Die neue DGUV Regel 109-605 »Branche Wärmebehandlung von Metallen« liefert Beschäftigten in Härtereien notwendige Informationen für sicheres und gesundes Arbeiten

In der DGUV Regel enthalten sind rechtliche Vorgaben, potenzielle Gefährdungen und mögliche Präventionsmaßnahmen insbesondere bei der Wärmebehandlung von Metallen. Die Branchenregel richtet sich vor allem auch an kleine und mittelständische Härtereien. Inhaltlich liegt ein Fokus auf dem Betrieb von Industrieöfen mit Luft- oder Prozessatmosphäre sowie der Einsatz von Salzbädern. Die Regel vermittelt, wie die Anlagen sicher zu betreiben sind und wie Verantwortliche ihre Mitarbeiter qualifizieren und richtig einweisen. Der sachgemäße Transport sowie die Lagerung von Materialen wird ebenfalls thematisiert. Um den Arbeitsschutz zu erleichtern, zeigt das Dokument branchentypische Gefährdungen auf. Gleichzeitig werden entsprechende Maßnahmen zur Prävention vorgeschlagen.

Quelle/Text: DGUV, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Arbeitssicherheit: Lesen Sie auch »Sichere Arbeit zwischen Mensch und Maschine« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Kreizberg, Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt