News  Arbeitssicherheit  

Schlechte Bewertung für die betriebliche Gesundheitsfürsorge

Viele Beschäftigte in Deutschland finden, dass sich ihre Arbeitgeber nicht gut um ihre Gesundheit kümmern. Das betrifft vor allem kleinere Betriebe. Dabei überrascht eine Altersgruppe mit ihrer Einschätzung zur gesundheitlichen Fürsorge ihrer Arbeitgeber.


Viele Arbeitnehmer in Deutschland sind mit der Gesundheitsvorsorge ihrer Arbeitgeber nicht zufrieden: Knapp die Hälfte (45,1 Prozent) finden, dass sich ihr Unternehmen überhaupt nicht um ihre Gesundheit kümmert. Das ist ein Ergebnis aus dem aktuellen iga.Barometer 2014, einer repräsentativen Befragung unter rund 2.000 Erwerbstätigen.

Dabei schneiden größere Unternehmen bei der Bewertung ihrer Gesundheitsangebote besser ab als Kleinunternehmen oder kleine mittelständische Betriebe. In Großunternehmen bewerten 58,7 Prozent der Befragungsteilnehmer die Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge positiv. In Kleinunternehmen hingegen sind es nur noch 42,6 Prozent. Noch weniger Zustimmung gibt es von Beschäftigten in kleinen mittelständischen Unternehmen (37,7 Prozent). Der Anteil der Beschäftigten in großen Unternehmen, die angeben, dass sich ihr Unternehmen überhaupt nicht um ihre Gesundheit kümmert, ist dabei wesentlich geringer wie in kleinen mittelständischen Unternehmen (27,8 Prozent).

Überraschend: Bezüglich der Altersgruppe ist die Zustimmung bei den ältesten Beschäftigten - 60 Jahre und älter - mit Abstand am höchsten. Ein Fünftel der Befragten dieser Altersstufe gibt an, dass sich ihr Unternehmen voll und ganz um ihre Gesundheit kümmert. Die jüngeren Beschäftigten hingegen stimmen dieser Einschätzung sehr viel seltener zu.

Im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren beantworten weitaus mehr Beschäftigte die Frage, ob sich ihr Unternehmen um ihre Gesundheit kümmert, negativ. Nur noch 13 Prozent statt 20,6 Prozent der Befragten stimmen der Aussage noch voll und ganz zu.

Das iga.Barometer wird alle drei Jahre durchgeführt. Der Report steht auf den Seiten der Initiative Gesundheit und Arbeit unter www.iga-info.de zum Herunterladen bereit.

Quelle/Text: iga.Barometer 2014, Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: © VRD - Fotolia.com


Online-Test: Lesen Sie auch »Wie erfolgreich ist die Gesundheitsförderung im eigenen Betrieb?« >>


Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt