News  Arbeitssicherheit  

Rückruf von fehlerhaften Messgeräten und defekten Generatoren

Zwei Firmen bieten Besitzern ihrer Produkte den sofortigen Austausch gegen neue Geräte beziehungsweise den Einbau fehlerfreier Bauteile an: Ein Spannungsmessgerät hat eine defekte Anzeige, ein Generator verliert Kraftstoff aus dem Tank. Diese Mängel könnten Unfälle mit gesundheitlichen Folgen verursachen.


Messgerät kann zu Stromschlägen führen

Im Dezember 2010 erfolgte der Rückruf von Elektromessgeräten der Firma Extech: Bei einem sehr niedrigem Batteriestand zeigen bestimmte Geräte möglicherweise einen zu geringen oder keinen Stromfluss mehr an, selbst wenn der Nutzer einen Schaltkreis überprüft, der unter Spannung steht. Die mögliche Folge ist ein Stromschlag, der gesundheitliche Schädigungen hervorrufen kann.


Bei den Geräten handelt es sich um Stromzangen beziehungsweise um Multimeter mit den folgenden Seriennummern: EX612, EX613, EX622, EX623 (Stromzangen) und EX540, EX542 und EX570 (Multimeter).

Der Hersteller bittet Käufer dieser Produkte um den Vergleich ihrer Geräte mit den Seriennummern der defekten Produktlinie. Sollte ein Gerät zu den fehlerhaften Modellen gehören, können Betroffene ihr Gerät gegen ein fehlerfreies umtauschen.

Kraftstoff läuft aus

Ebenfalls im Dezember startete die Firma Makita mit Sitz in Ratingen eine Rückrufaktion bei Generatoren. Bricht der Auslassnippel ab, kann bei den Stromerzeugern Kraftstoff austreten, der wegen seiner hohen Flammbarkeit gefährlich sein kann. Der Hersteller bietet einen kostenlosen Austausch des fehlerhaften Bauteils an. Bei den defekten Geräten handelt es sich um die Modelle G1100 und G1700I.

Foto: Extech/Makita

Rückruf: Mehr zum Thema »Werkzeug-Hersteller startet Rückruf-Aktion« finden Sie hier >>


Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt