OiRA: Web-Anwendung erleichtert Gefährdungsbeurteilung

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat das innovative Tool »OiRA« entwickelt, das Kleinst- und Kleinunternehmen bei der Gefährdungsbeurteilung ihrer Arbeitsplätze unterstützen soll.



Der § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) fordert die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen, allerdings gibt es keine gesetzlichen Ausführungsvorschriften darüber, wie Betriebe oder Institutionen Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen haben und wie die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung formal zu dokumentieren sind. Eine hinreichende Risikobewertung fehlt häufig in kleinen Unternehmen. Lt. EU-OSHA mangelt es den Unternehmen an ausreichender Fachkompetenz (41 Prozent). Unternehmen sind außerdem der Auffassung, dass Risikobewertungen zu teuer sind oder zu viel Zeit in Anspruch nehmen (38 Prozent).

Mit OiRA (Online interactive Risk Assessment - das interaktive Online-Werkzeug zur Gefährdungsbeurteilung) können Klein- und Kleinstunternehmen einen gründlichen, schrittweisen Gefährdungsbeurteilungsprozess einrichten - von der Identifizierung und Evaluierung von Risiken am Arbeitsplatz über die Entscheidungsfindung für Präventionsmaßnahmen und die Durchführung dieser Maßnahmen bis hin zur Überwachung und Berichterstattung. Diese einfache Web-Anwendung stellt EU-OSHA Interessierten kostenfrei zur Verfügung.

Insgesamt 15 Mitgliedstaaten (nationale Regierungen, Sozialpartner und Forschungsorganisationen) wirken derzeit an dem Projekt mit. Sie entwickeln sektorbezogene Werkzeuge in ihren eigenen Sprachen und führen Pilotprojekte in Klein- und Kleinstunternehmen durch.

Quelle: EU-OSHA/Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: © LaCatrina - Fotolia.com

Arbeitssicherheit: Lesen Sie auch » Sichere Maschinen - Gesetze und Bestimmungen im Überblick« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt