News  Arbeitssicherheit  

Staubemission im Blick behalten

Für Anwender von Elektrowerkzeugen stellen Stäube oftmals eine Gesundheitsgefahr dar. Mit einer neuen Prüfnorm lässt sich die Staubentwicklung solcher Gerätschaften messen.


Die DEKRA rät: Arbeitgeber und Anwender sollten bei handgeführten Werkzeugen – wie beispielsweise Sägen oder Schleifmaschinen – die Staubemission im Auge behalten. Mit der Prüfnorm EN 50632 ist dies zuverlässig möglich. Denn: Diese Norm ist dafür geschaffen worden, die Staubentwicklung bei der Arbeit mit handgeführten motorbetriebenen Elektrowerkzeugen reproduzierbar zu messen. So müssen Anwender von Werkzeugen – in der Regel Handwerker – bei der Arbeit verschiedene Grenzwerte für die Belastung von Stäuben einhalten, zum Beispiel für Holz- oder Quarzstaub. Hierzu gelten verschiedene Anforderungen aus der Arbeitsplatzverordnung, der Berufsgenossenschaften, EU-Regulierungen oder nationalen Vorschriften, welche meist Entstaubungssysteme vorschreiben.

Werkzeughersteller, Arbeitgeber und Werkzeuganwender erhalten durch Messungen in einem Prüflabor die Sicherheit, dass bei bestimmten Arbeiten die Grenzwerte nicht überschritten werden oder eben eventuell andere Schutzmaßnahmen erforderlich sind. Den Konformitätsnachweis erbringt eine unabhängige Prüfstelle. Darüber hinaus schafft die Norm die Möglichkeit, Staubemissionen verschiedener Werkzeuge zu vergleichen

Quelle/Text: DEKRA, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)
Foto: © Photographee.eu - Fotolia.com

Gesundheitsschutz: Lesen Sie auch »Staub: Risiko für Lunge und Atemwege« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt