News  Arbeitssicherheit, PSA  

Mit Sicherheit gut sichtbar am Arbeitsplatz

Im Herbst und Winter werden die Tage kürzer und viele Berufsgruppen sind schon frühmorgens oder abends unterwegs, um ihren Job zu erledigen, wie z.B. Mitarbeiter auf Nachtbaustellen oder von Reinigungs- und Entsorgungsbetrieben. Auch spezielle Arbeitsumfelder, wie beispielsweise Tunnelbauten, müssen dem hier ebenfalls besonderen Sicherheitsbedarf Rechnung tragen. In der Dunkelheit sind die Mitarbeiter erhöhten Unfallgefahren ausgesetzt und es steigt das Risiko, dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden. Die neue Warnweste mit 3M Scotchlite Reflective Material Active Lite macht den Arbeitsplatz dieser speziellen Personengruppen durch integrierte, flexible LED Technologie jetzt noch sicherer.

Laut der Straßenverkehrsordnung „gehört Warnkleidung zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) eines jeden Mitarbeiters, der sich im und in der Nähe des Straßenverkehrs aufhält. Das Tragen von Warnkleidung z.B. im Straßenverkehr erhöht die Sichtbarkeit von Mitarbeitern. Personen, die Straßen oder in deren Raum befindliche Anlagen zu beaufsichtigen haben, müssen deshalb bei ihrer Arbeit außerhalb von Gehwegen und Absperrungen auffällige Warnkleidung tragen."

Um die passive Sichtbarkeit von Arbeitskollegen in der Dunkelheit aktiv zu verbessern, gibt es jetzt eine Warnweste mit „Aktiv Licht". Im Design dieser Weste ist 3M Scotchlite Reflexmaterial mit einem innovativen flexiblen 3M Lichtleiter mit LED Lichteinspeisung hinterlegt. Diese Sandwichkonstruktion vereint Retro-Reflexion und aktives Licht mit dem fluoreszierenden Material der Weste. Somit ist Sichtbarkeit sowohl bei Dämmerung als auch bei Dunkelheit gegeben. Dies steigert die Sicherheit des Westenträgers im Arbeitsumfeld erheblich.

Die gerade erfolgreich abgeschlossene Entwicklung des Scout Nano Schulranzens mit 3M Scotchlite Reflective Material Active Lite war das erste Projekt in einer Reihe von Pilotprojekten zur Erweiterung der passiven Sichtbarkeit durch aktiv leuchtende Elemente. Für die A+A 2009 ist die Umsetzung der daraus gewonnenen Erkenntnisse in eine aktive Warnweste für den professionellen Bereich von besonderem Interesse. Sie ist das erste Produkt in einem breit geplanten Portfolio.

Der Vorteil des Aktivlichtes bei einer Warnweste zeigt sich besonders in speziellen Arbeitsumgebungen wie z.B. bei Nachtbaustellen oder im Tunnelbau. Hier besteht durch schlechte Ausleuchtung eine erhöhte Gefährdung für den Träger, von Fahrzeugführern übersehen zu werden.

Die Integration von aktivem Licht in die Warnweste bietet den Vorteil, dass diese auch bei ungünstigen Beobachtungswinkeln von z.B. 45 Grad deutlich zu sehen ist. Dies ist der Fall, wenn sich die Person am seitlichen Straßenrand außerhalb des Autoscheinwerferkegels befindet. Hier ist die Funktion von „passiven" Reflexmaterialien, die bei direkter Anstrahlung hell aufleuchten, schon erheblich limitiert. Durch die neuartige Integration einer aktiven Beleuchtung bleibt die Weste auch bei nicht direkter Fahrzeuganleuchtung immer noch sichtbar, sogar bis hin zur Zone völlig außerhalb der Ausleuchtung. Das Lichtsystem wird an der Innenseite der Weste ein- und ausgeschaltet und über drei AA Standardbatterien gespeist. Die Leuchtdauer beträgt bis zu 70 Stunden.

Die neue Warnweste mit 3M Scotchlite Reflective Material Active Lite ist nicht zu übersehen: Tagsüber und in der Dämmerung leuchtet die gelbe bzw. orangerot fluoreszierende Weste. Und wenn es dunkel oder evtl. neblig ist, bietet die Kombination aus hellen Leuchtstreifen mit Qualitäts-Reflexmaterial ein Maximum an Arbeitssicherheit. Bei Nacht, in dunklen Arbeitsumgebungen und auch in den Herbst- und Wintermonaten gilt dann verstärkt: „Denk dran, Licht an"!

Quelle: 3M Deutschland GmbH - http://www.3M.com/de

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt