Messe A+A 2013 – der klassische Blaumann ist out

Auf der Fachmesse A+A 2013 für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vom 5. bis 8. November in Düsseldorf zeigen Anbieter moderner Schutz- und Berufskleidung, dass sich modische und funktionale Aspekte durchaus verbinden lassen.


Verschiedene Branchen und Unternehmen jeder Größe stellen auf der Fachmesse A+A 2013 aus. Einkäufer von Berufsbekleidung können sich bei rund 1600 Ausstellern davon überzeugen, dass Kleidung zum Schutz der Beschäftigten durchaus auch modisch im Trend liegen kann.

Imagewerbung durch Corporate Fashion

Ein weiterer Fokus der Anbieter liegt auf der Imagewerbung durch Corporate Fashion. Arbeitnehmer, deren Bekleidung beispielsweise in den Firmenfarben und mit dem Logo des Unternehmens ausgestattet ist, repräsentieren werbewirksam nach innen und außen das Unternehmen - unabhängig von dessen Größe und Bekanntheitsgrad.

Bekleidung muss gefallen

Auch wenn der Schutz und die Funktionalität die wichtigsten Aspekte bei der Anschaffung sind, sollten Arbeitgeber auch das Interesse der Mitarbeiter an optisch ansprechender Bekleidung berücksichtigen. Beschäftigte aus allen Branchen, gleich ob Industrie, Handwerk oder Dienstleistungssektor, haben immer auch ein persönliches Interesse an einem modischem »Outfit«.

»Wer in Berufskleidung in der Öffentlichkeit, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit oder zum Mittagessen unterwegs ist, möchte gut und vorteilhaft aussehen. Auch wenn die Funktion an erster Stelle steht, kauft heute keiner mehr Sachen, die modisch nicht gefallen«, sagt Carla Teichmüller, Product Manager bei A+A-Aussteller Bierbaum-Proenen.

A+A Modenschauen zeigen die Trends

Anregungen und Ideen erhalten Besucher außerdem bei den messetäglichen A+A Modenschauen. Anbieter für Corporate Fashion und Schutzbekleidung zeigen die neuesten Trends und Kollektionen. Dabei wird deutlich: Der klassische Blaumann ist out!

Weitere Informationen zur A+A 2013 sind online abrufbar unter: http://www.AplusA.de.

Quelle: AplusA, Redaktion arbeitssicherheit.de
Foto: AplusA

PSA: Lesen Sie auch:»Verlässlich geschützt gegen Chemikalien«>>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt