News  Brandschutz, Arbeitssicherheit  

Evakuierungshelfer im Betrieb

Ist eine kostenpflichtige Ausbildung von Evakuierungshelfern im Betrieb notwendig??
Foto: © wittybear – stock.adobe.com

Private Schulungsanbieter bieten kostenpflichtig Kurse an, in denen Unternehmen Beschäftigte zu Evakuierungshelfern ausbilden lassen können. Doch ist so eine Ausbildung überhaupt erforderlich?

Die Antwort von Brandschutzexperten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) auf diese Frage ist: Nein. »Natürlich müssen Arbeitgeber sich Gedanken zur Evakuierung ihrer Betriebsstätte(n) machen, genauso wie sie Maßnahmen zur Ersten Hilfe und zum Brandschutz treffen«, sagt Gerhard Sprenger, Brandschutzexperte der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN). »Sie müssen sich also darum kümmern, dass im Notfall alle in der Betriebsstätte sofort alarmiert werden, und dass alle wissen, wie sie sicher nach draußen gelangen. Über die allen bekannten Flucht- und Rettungswege bis hin zur Sammelstelle.«

Betriebe sollten den Evakuierungsablauf im Rahmen einer betrieblichen Unterweisung konkret trainieren. Das ist die Empfehlung von Sprenger. Die Benennung von Mitarbeitern, die im Notfall an Aufzügen und Treppen Anweisungen gegen, ist ebenfalls  sinnvoll. Ob beispielsweise Besucher oder auf Hilfe angewiesene Beschäftigte Unterstützung benötigen, dies muss bei jeder Evakuierung geklärt werden. Auch diese Hilfe müssen Betriebe sicherstellen. All dies gehe in der Regel ohne spezielle kostenpflichtige Ausbildung zum sogenannten »Evakuierungshelfer«, so Sprenger.

Quelle/Text: BGN, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)

Brandschutz: Lesen Sie auch »Brandschutzkonzepte richtig handhaben« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt