News  Arbeitssicherheit  

Berufspendler: Stressfrei zur Arbeit

Die tägliche Pkw-Fahrt zur Arbeit führt für viele Beschäftigte zu einem hohen Adrenalin-Level. Dabei lässt sich der Stress durchaus beeinflussen.


Jeder zweite Deutsche wählt für den täglichen Weg zur Arbeit das Auto. Daran ändern auch volle Straßen und hohe Benzinpreise nichts. Doch wer regelmäßig in der Rushhour unterwegs ist, kommt schnell auf das Stresslevel eines Kampfjetpiloten. Das zeigt eine britische Studie. Zwar lässt sich ein Stau nicht beeinflussen, wie sich aber Fahrten sicher und angenehmer gestalten lassen, dazu gibt die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in ihrer Publikation »impuls« Tipps.

Pendeln mit dem Pkw erfordert unter anderem die volle Aufmerksamkeit der Autofahrer. Diese sei nicht nur für den Fahrer selbst, sondern zudem für alle anderen Verkehrsteilnehmer lebenswichtig, so die BG ETEM. Schon ein kurzer Blick zum Beifahrer oder der Griff zum Navigationsgerät kann riskant sein, auch wenn es nicht verboten ist. Damit das Unfallrisiko so gering wie möglich ist, ist die ungeteilte Aufmerksamkeit der Fahrer wichtig.

Die BG ETEM rät Vielfahrern: Nicht nur im Büro, sondern auch im Auto eine gesunde Sitzposition zu wählen. Im Pkw sollten sich Fahrer daher Sitzhöhe und Lehne individuell einrichten. Eine gesunde Sitzposition unterstützt die Konzentration und entlastet Rücken und Nacken. In der Regel ist es aber die Zeitnot, die beim Autofahren zu einer psychischen Belastung wird. Hier helfe gutes Zeitmanagement. Frühzeitig losfahren, Pausenzeiten und Puffer einplanen – dies unterstütze einen entspannten Weg zur Arbeit.

Quelle/Text: BG ETEM, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)
Foto: © Minerva Studio - Fotolia.com

Umgang mit Stress: Lesen Sie auch »Klarer Kopf trotz Informationsflut« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt