News  Arbeitssicherheit  

Arbeitsschutz: Neue Branchenregel für Zeitarbeit

Eine neue Branchenregel liefert Zeitarbeitsunternehmen und Einsatzbetrieben praxisorientierte Lösungen für den Arbeitsschutz. Die Regel soll die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben erleichtern.


In der Zeitarbeit gelten für Beschäftigte besondere Arbeitsbedingungen. Der Grund: Sie sind in verschiedenen Einsatzbetrieben tätig und wechseln oftmals ihr Aufgabenfeld. Wie Zeitarbeitsunternehmen und Einsatzbetriebe dabei die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten gewährleisten können, dazu hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherungen (DGUV) gemeinsam mit dem Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen eine neue Branchenregel herausgegeben. Die Branchenregel 115-801 »Zeitarbeit - Anforderungen an Einsatzbetriebe und Zeitarbeitsunternehmen« klärt zahlreiche Fragen des Arbeitsschutzes.

»Beschäftigte der Zeitarbeit kommen oft dann zum Einsatz, wenn der Druck im Betrieb am größten ist. Um sie erfolgreich im neuen Betrieb einzuarbeiten, müssen sich alle Beteiligten gut abstimmen«, sagt Carsten Zölck, Leiter des DGUV-Sachgebiets Zeitarbeit und Präventionsexperte der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Aus diesem Grund stellt die Branchenregel die einzelnen Schritte des Überlassungsprozesses in den Fokus. Darüber hinaus erfahren Verantwortliche, wie sie Arbeitsbedingungen klären, Beschäftigte unterweisen und Gefährdungen bei einem Einsatz vorbeugen.

Die Branchenregel ist ein Informationsformat, sie setzt kein eigenes Recht. Die Branchenregel fasst das vorhandene komplexe Arbeitsschutzrecht einer Branche zusammen. An der Publikation haben verschiedene Unfallversicherungsträger sowie Vertreter von Zeitarbeitsunternehmen und Arbeitgeberverbänden mitgearbeitet. Auf diese Weise sollen Leser praxisorientierte Lösungsvorschläge für den Arbeitsschutz erhalten.

Quelle/Text: DGUV, Redaktion arbeitssicherheit.de (SL)
Foto: © industrieblick - Fotolia.com

Zeitarbeit: Lesen Sie auch »Mit Prävention Unfallzahlen reduzieren« >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt