Fachbeitrag  Arbeitssicherheit  

Arbeitsschutz aktuell 2010: Treffpunkt Messe Leipzig

Vom 19. bis zum 21. Oktober 2010 kommt die Arbeitssicherheitsbranche in der Messestadt Leipzig zusammen. Unter dem Motto »Zielgerichtet eine sichere und gesunde Zukunft gestalten« lädt das Präventionsforum mit Kongress und Messe zum Erfahrungsaustausch ein.


Ein doppeltes Jubiläum: Zum 25. mal kommen - diesmal am Messestandort Leipzig - Wissenschaftler, Funktionäre, Praktiker, Hersteller und Besucher aus der Arbeitssicherheit zur Arbeitsschutz Aktuell zusammen. Und gleichzeitig feiert der Träger der dreitägigen Veranstaltung, die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) e.V., ihr 50-jähriges Bestehen. Grund für viel Optimismus: »Ich bin mir sicher, dass das ausgewogene Kongressprogramm auf eine sehr gute Resonanz stoßen wird«, so FASI-Präsident Wolfgang Damberg.

Kongress mit Blick in die Zukunft

Zum Kongress werden rund 1.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland erwartet. 17 Themenblöcke versprechen einen intensiven Austausch der Referenten und Teilnehmer. Behandelt werden in jeweils dreistündigen, moderierten Veranstaltungen Themen aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie etwa:

  • Wirtschaftlichkeit von Arbeitsschutzmaßnahmen (»Mit Kennzahlen transparent steuern«)
  • Zukunftssicherung (»Die nächste Generation - Arbeitsschutz in der Ausbildung«, »Zukunftssicherung durch zielgerichteten Umweltschutz«)
  • Verwaltung und Regelwesen (»Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie«, »Arbeitsschutzverwaltung: Aufsicht garantiert«)
  • Wissenschaft (»Physikalische Belastungen« mit Vorträgen zur Muskel-Skelett-Belastung durch Zwangshaltungen, den Gefahren durch künstliche optische Strahlung und der Aktion »Lärm-Stopp«)
Fachmesse auf über 20.000 m2

In Halle 1 der Leipziger Messe präsentieren sich Verbände, Institutionen, Organisationen und Herstellerfirmen mit ihren Angeboten rund um Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Wichtiger Anlaufpunkt wird mit einer Größe von 2.000 m2 der »Treffpunkt Arbeitsschutz« mit allen wichtigen Organisationen wie FASI e.V., DGUV, BASI und LASI sein. Das angeschlossene Café Netzwerk ermöglicht Gespräche zwischen Besuchern und Experten.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) stellt wieder konkrete Produkte für die Arbeitsschutzszene vor. Aufgrund der regionalen Bedeutung präsentiert sich auch der BAuA-Standort Dresden als Regionales Transferzentrum mit seiner Netzwerkarbeit. Produkt-Highlight der BAuA ist die überarbeitete Taschenscheibe zum Einfachen Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (kurz: EMKG), die die BAuA nach gut einem Jahr Praxiseinsatz um viele wichtige Features erweitert hat. Im realen Online-Einsatz können die Besucher zudem das Biomonitoring-Auskunftssystem auf der Internet-Seite der BAuA ausprobieren und Fragen an die Fachexperten richten.

Mit über 130 Ausstellern bestreiten die Hersteller von Persönlicher Schutzausrüstung, Arbeitssicherheitssoftware, Beratungsdienstleistungen etc. den größten Teil der Ausstellungsfläche. Neue und verbesserte Produkte zur PSA können Besucher vor Ort in Augenschein nehmen und sich über ihre Funktionsweisen informieren lassen. Mit Neuentwicklungen wartet z.B. Uvex auf und stellt Einwegschutzanzüge mit Silber-Nanopartikeln vor, die einen erweiterten Schutz gegen Infektionen bei Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinsätzen bieten sollen. Neues gibt es außerdem bei Schutzhandschuhen, Sicherheitsschuhen sowie Gehör- und Atemschutz zu vermelden.

Hinzu kommen bauliche und technische Schutzmaßnahmen, die die Sicherheit von Mitarbeitern erhöhen. Die aktive Fußschutzleiste als Sicherheitsanbauteil für Nieder- und Hochhubwagen von Suffel Fördertechnik etwa bremst Hubwagen ab, sobald ein Fuß vom Sensor erfasst wird. Die Günzburger Steigtechnik präsentiert die optimierte Form ihres Montagesicherungsgeländers für Rollgerüste.

Autor: Monika Schaake

Dies ist eine Kurzfassung. Den vollständigen Artikel finden Sie im arbeitsicherheit.journal (8/2010). Sie interessiert der ganze Artikel? Hier in der Bibliothek anmelden und weiterlesen >>

Arbeitsschutz: Mehr zum Thema »Absperrungen: Betreten verboten« finden Sie hier >>

Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt