News  Arbeitssicherheit  

Arbeiten im Freien: Regelmäßig Aufwärmpausen einlegen

Sinken draußen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt, sollten Mitarbeiter beim Arbeiten im Freien regelmäßig Aufwärmpausen einlegen, um ihre Gesundheit zu schützen. Das lässt sich aus einer DIN-Norm ableiten.


Egal ob Briefträger, Müllmann oder Baustellenarbeiter: Wer bei klirrender Kälte draußen arbeitet, droht schnell zu unterkühlen. Dagegen helfen regelmäßige Aufwärmphasen im Warmen. Kersten Bux von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) empfiehlt daher, bei minus fünf Grad Außentemperatur höchsten 1,5 Stunden am Stück im Freien zu arbeiten.

Der DIN-Norm zum Klima am Arbeitsplatz lasse sich entnehmen, dass Berufstätige, die Ihrem Beruf im Außendienst ausüben, eine Pause von bis zu 15 Minuten zum Aufwärmen einlegen sollten, so Bux.

Foto: © Janina Dierks - Fotolia.com

Mensch und Gesundheit: Mehr zum Thema »BGI 523 - Mensch und Arbeitsplatz« finden Sie hier >>


Weitere Nachrichten zum Thema Arbeitssicherheit

Alle Beiträge

Exklusive Produktempfehlungen aus unserem umfangreichen Online-Shop

Lexikon Explosionsschutz Dr. Dyrba

Lexikon Explosionsschutz
von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

Wichtige Begriffe des Explosionsschutzes und angrenzender Bereiche

Ca. 2.300 Begriffe zum Explosionsschutz und verwandten Themen, wie z. B. Normung, Gefahrstoffe, Betriebs-, Geräte- und Produktsicherheit.
2. Auflage 2009

Zum Produkt
Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung
von Dr. jur. Kurt Kreizberg

mit Technischen Regeln für Arbeitstätten (ASR) und weiteren Rechtsvorschriften
ca. 600 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit

Gefahrstoffrecht und Chemikaliensicherheit
von Wolfram Weinmann / Hans-Peter Thomas / Dr. Helmut A. Klein

Vorschriftensammlung mit Kommentierung und EU-Verordnungen
Zweibändige Ausgabe mit CD-ROM
1. Auflage 2005
ca. 1300 Seiten, Loseblattwerk mit CD-ROM
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt
CHV-16 Betriebssicherheitsverordnung

CHV 16, Betriebssicherheitsverordnung
von Carl Heymanns Verlag (Hrsg.)

10. Auflage 2017
ca. 284 Seiten
Carl Heymanns Verlag

Zum Produkt