DGUV Information 209-091 - Führen von Kranen Innerbetrieblicher Transport mit Kr...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 6, 6 Gefährdungen durch Kranbetrieb
Abschnitt 6
Führen von Kranen Innerbetrieblicher Transport mit Kranen in Hüttenwerken, Walzwerken und Gießereien (DGUV Information 209-091)
Titel: Führen von Kranen Innerbetrieblicher Transport mit Kranen in Hüttenwerken, Walzwerken und Gießereien (DGUV Information 209-091)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 209-091
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 6 – 6 Gefährdungen durch Kranbetrieb

Im Hüttenwerksbetrieb ist die Anwendung von Kranen risikoreicher als im normalen Industriebereich (z. B. Transport von feuerflüssigen Massen, Gefahr des Überschwappens von feuerflüssigen Massen). Daher müssen Personen, die Hüttenkrane führen, besonders unterwiesen werden. Hierzu gehört wesentlich die Schulung von Notfallszenarien, wie Verhalten bei Pfannendurchbruch, Notguss, Benutzung von Selbstrettern, etc.

Siehe hierzu auch Kap. 3.2 "Eignung zur Führung von Kranen" und 5.2.3 "Verlassen der Krankabine im Notfall".