Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetisch...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
EMFV - Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Felder...
Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern - EMFV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern - EMFV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: EMFV
Gliederungs-Nr.: 805-3-15
Normtyp: Rechtsverordnung

Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder
(Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern - EMFV)

Vom 15. November 2016 (BGBl. I S. 2531) (1)

Geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 30. April 2019 (BGBl. I S. 554)

Inhaltsübersicht §§
  
Abschnitt 1  
Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen  
  
Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
  
Abschnitt 2  
Gefährdungsbeurteilung; Fachkundige Personen; Messungen, Berechnungen und Bewertungen  
  
Gefährdungsbeurteilung3
Fachkundige Personen; Messungen, Berechnungen und Bewertungen4
  
Abschnitt 3  
Expositionsgrenzwerte und Auslöseschwellen; Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder  
  
Unterabschnitt 1  
Expositionsgrenzwerte und Auslöseschwellen; allgemeine Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder  
  
Expositionsgrenzwerte und Auslöseschwellen für elektromagnetische Felder5
Maßnahmen zur Vermeidung und Verringerung der Gefährdungen von Beschäftigten durch elektromagnetische Felder6
  
Unterabschnitt 2  
Besondere Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch statische Magnetfelder  
  
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Expositionsgrenzwerte für sensorische Wirkungen bei Tätigkeiten im statischen Magnetfeld über 2 Tesla7
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Auslöseschwellen für die Projektilwirkung von ferromagnetischen Gegenständen im Streufeld von Anlagen mit hohem statischen Magnetfeld (> 100 Millitesla)8
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der oberen Auslöseschwelle für die Beeinflussung von implantierten aktiven oder am Körper getragenen medizinischen Geräten in statischen Magnetfeldern9
  
Unterabschnitt 3  
Besondere Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder im Frequenzbereich von 0 Hertz bis 10 Megahertz  
  
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der unteren Auslöseschwellen für externe elektrische Felder im Frequenzbereich von 0 Hertz bis 10 Megahertz10
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der oberen Auslöseschwellen für externe elektrische Felder im Frequenzbereich von 0 Hertz bis 10 Megahertz11
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der unteren Auslöseschwellen für magnetische Felder im Frequenzbereich von 0 Hertz bis 10 Megahertz12
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Auslöseschwellen für Kontaktströme bei berührendem Kontakt13
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Expositionsgrenzwerte für sensorische Wirkungen im Frequenzbereich bis 400 Hertz14
  
Unterabschnitt 4  
Besondere Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder im Frequenzbereich von 100 Kilohertz bis 300 Gigahertz  
  
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Auslöseschwellen für elektromagnetische Felder im Frequenzbereich von 100 Kilohertz bis 300 Gigahertz15
Besondere Festlegungen für die Überschreitung der Auslöseschwellen für stationäre Kontaktströme oder induzierte Ströme durch die Gliedmaßen im Frequenzbereich von 100 Kilohertz bis 110 Megahertz16
Besondere Festlegungen für die Überschreitung des Expositionsgrenzwertes der lokalen spezifischen Energieabsorption für sensorische Wirkungen von gepulsten elektromagnetischen Feldern im Frequenzbereich von 0,3 Gigahertz bis 6 Gigahertz (Mikrowellenhören)17
  
Unterabschnitt 5  
Besondere Festlegungen zum Schutz vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder bei medizinischen Anwendungen von Magnetresonanzverfahren  
  
Besondere Festlegungen für die Überschreitung von Expositionsgrenzwerten bei medizinischen Anwendungen von Magnetresonanzverfahren18
  
Abschnitt 4  
Unterweisung der Beschäftigten; Beratung durch den Ausschuss für Betriebssicherheit  
  
Unterweisung der Beschäftigten19
Beratung durch den Ausschuss für Betriebssicherheit20
  
Abschnitt 5  
Ausnahmen; Straftaten und Ordnungswidrigkeiten  
  
Ausnahmen21
Straftaten und Ordnungswidrigkeiten22
  
Anhänge  
  
Physikalische Größen im Zusammenhang mit der Exposition gegenüber elektromagnetischen FeldernAnhang 1
Nichtthermische Wirkungen: Expositionsgrenzwerte und Auslöseschwellen für statische und zeitveränderliche elektrische und magnetische Felder im Frequenzbereich bis 10 MHzAnhang 2
Thermische Wirkungen: Expositionsgrenzwerte und Auslöseschwellen für zeitveränderliche elektromagnetische Felder im Frequenzbereich von 100 kHz bis 300 GHzAnhang 3
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 der Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU und zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen vom 15. November 2016 (BGBl. I S. 2531)