DGUV Information 213-582 - Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Vo...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt Anhang, Spektren von Quarz, Cristobalit und typisc...
Abschnitt Anhang
Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Messverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender, keimzellmutagener oder reproduktionstoxischer Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (DGUV Information 213-582)
Titel: Verfahren zur Bestimmung von Quarz und Cristobalit Von den Unfallversicherungsträgern anerkannte Messverfahren zur Feststellung der Konzentrationen krebserzeugender, keimzellmutagener oder reproduktionstoxischer Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen (DGUV Information 213-582)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 213-582
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt Anhang – Spektren von Quarz, Cristobalit und typischen Störsubstanzen

Für jede Substanz ist zum einen das gesamte IR-Spektrum dargestellt. Zum anderen ist zusätzlich der für die Auswertung von Quarz und Cristobalit relevante Bereich des Spektrums zwischen 550 und 950 cm-1 vergrößert dargestellt, um die Art der Querempfindlichkeit für die Quarz- bzw. Cristobalit-Bestimmung besser erkennbar zu machen.

Abb. A.1
FTIR-Spektrum von Quarz

Abb. A.2
FTIR-Spektrum von Cristobalit

Abb. A.3
FTIR-Spektrum von Albit

Abb. A.4
FTIR-Spektrum von amorpher Kieselsäure

Abb. A.5
FTIR-Spektrum von Anhydrit

Abb. A.6
FTIR-Spektrum von Baryt

Abb. A.7
FTIR-Spektrum von Biotit

Abb. A.8
FTIR-Spektrum von Hämatit

Abb. A.9
FTIR-Spektrum von geglühtem Kaolin

Abb. A.10
FTIR-Spektrum von Korund

Abb. A.11
FTIR-Spektrum von Mikroklin

Abb. A.12
FTIR-Spektrum von Orthoklas

Abb. A.13
FTIR-Spektrum von Phlogopit

Abb. A.14
FTIR-Spektrum von Sanidin

Abb. A.15
FTIR-Spektrum von Sillimanit

Abb. A.16
FTIR-Spektrum von Talk

string

Abb. A.17
FTIR-Spektrum von Wollastonit